Adelheidsdorfer Bürger/innen gegen Suedlink

27.5.2020:

update des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2251.pdf

Informationen über ein neues Gesetz, das Planungssicherstellungsgesetz Plan SiG, das auch die Planungen für SuedLink betreffen könnte:

https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2020/kw20-de-planungssicherstellungsgesetz-695086

Informationen aus dem live-ticker der FAZ:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/liveticker-zum-coronavirus-kontaktbeschraenkungen-bis-29-juni-16781016.html

update des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2249.pdf

-------------

25.5.2020:

Neue Erkenntnisse über die Infektionen laut FAZ:

14:57   Kim Maurus FAZ
"Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus sollte nach Ansicht des Virologen Christian Drosten ein stärkeres Augenmerk auf feinste Schwebeteilchen in der Luft – sogenannte Aerosole – gelegt werden. Der Charité-Wissenschaftler verwies am Montag im Deutschlandfunk auf wissenschaftliche Erkenntnisse und sagte, es verstärke sich der Eindruck, dass es zusätzlich zur Tröpfcheninfektion eine deutliche Komponente von Aerosol-Infektionen gebe. „Ab irgendeinem Zeitpunkt brauchen wir einfach vielleicht auch eine große Überarbeitung unserer jetzigen Richtlinien anhand neuaufkommender Vorstellungen zum Infektionsmechanismus.“ Dazu müsse man jetzt anerkennen, dass die Aerosolübertragung eine wichtige Rolle spiele.
 
Mit Blick auf geschlossene Räume sagte Drosten, „im Alltag sollte man sich eher vielleicht aufs Lüften konzentrieren und weniger auf das ständige Wischen und Desinfizieren“. Schon Mitte Mai hatte der Virologe im NDR-Podcast zur Wiederöffnung von Restaurants gesagt, der Außenbereich sei als relativ sicher einzustufen und ein Zwei-Meter-Abstand wahrscheinlich gar nicht notwendig."
 
Hier der Link zu den Meldungen im Live-Ticker:

 

update des Landkreises, Zahlen sind hier nicht gestiegen:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2246.pdf

-----------------

24.5.2020:

Veränderungen ab Montag, der Landkreis Celle informiert:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2245.pdf

-------------

23.5.2020:

Leider neue Infektionen in Niedersachsen:

https://www.welt.de/vermischtes/article208170021/Corona-Ausbruch-nach-Treffen-in-Restaurant-in-Niedersachsen.html

Mahnwache der BI Celle gegen Straßenausbaugebühren, Motto: Straße saniert, Bürger ruiniert:

https://celleheute.de/mahnwache-der-celler-buergerinitiative-anti-strabs

Neue Vorschriften der Landesregierung Niedersachsen:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

update des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2244.pdf

Neuer Ausbruch von Infektionen in Frankfurt?

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/gesundheitsamt-bestaetigt-corona-ausbruch-nach-gottesdienst-in-frankfurt-16782418.html?xtor=EREC-7-%5BCorona%5D-20200523&utm_source=FAZnewsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter_FAZ_Corona&campID=OMAIL_REDNL_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_Corona

-------------

21.5.2020:

Regelungen für Besuche in Pflegeheimen, die Menschen dürfen nicht vereinsamen! Bericht aus der FAZ:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/corona-pflegeheime-sollen-sichere-besuche-ermoeglichen-16779462.html?xtor=EREC-7-%5BCorona%5D-20200521&utm_source=FAZnewsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter_FAZ_Corona&campID=OMAIL_REDNL_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_Corona

-------------

20.5.2020:

Weitere Änderungen mitgeteilt vom Landkreis Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2240.pdf

Bericht aus der FAZ:

"19. Mai 19:18   Annkathrin Weis
Die Pandemie hat die amerikanische Wirtschaft nach Angaben von Notenbankchef Jerome Powell in die schlimmste Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg gestürzt. Es gebe in der jüngeren Geschichte kein Vorbild für „das Ausmaß und die Geschwindigkeit“ des gegenwärtigen Abschwungs, sagte Powell am Dienstag im Senat. Die Pandemie habe in Amerika innerhalb von nur zwei Monaten die positiven Arbeitsmarkt-Entwicklungen eines Jahrzehnts zunichte gemacht, sagte Powell. Der Abschwung sei „erheblich schlimmer, als jegliche Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg.“

------------

19.5.2020:

update des Landkreises Celle läßt weiter hoffen?

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2239.pdf

Bücherbus kommt nach Adelheidsdorf und Grossmoor:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2238.pdf

-------------

18.5.2020:

Die neuen Zahlen des Landkreises Celle lassen hoffen?

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2237.pdf

Regelungen gelten auch am Vatertag:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2236.pdf

Zu weiteren Änderungen hier Informationen des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2234.pdf

Nachrichten aus Japan:

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/corona-das-virus-wirft-japan-in-eine-schwere-rezession-16774914.html?xtor=EREC-7-%5BCorona%5D-20200518&utm_source=FAZnewsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter_FAZ_Corona&campID=OMAIL_REDNL_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_Corona

-------------

15.5.2020:

Weitere Schulöffnung in Niedersachsen:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/niedersachsen-legt-plan-fur-weitere-schuloffnung-vor-188400.html

update des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2233.pdf

-------------

14.5. 2020:

update des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2231.pdf

Nachrichten aus China:

https://www.welt.de/vermischtes/article207953063/Coronavirus-in-Jilin-und-Wuhan-China-verhaengt-erneut-Beschraenkungen.html

-------------

13.5.2020:

update des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2230.pdf

Wenn das hier so stimmt, würde man sich freuen, daß es eine Ankennung für medizinisches Personal sein könnte? Quatar Air verschenkt Freiflüge:

https://www.travelzoo.com/de/fluege/Danke-100-000-Freitickets-f%C3%BCr-medizinisches-Fachpersonal-2874414/?utm_source=top20_de&utm_medium=email&utm_content=2874414&utm_campaign=de_top20_2020_20_deal%3a2874414

-------------

12.5.2020:

update vom Landkreis, Zahl in der Samtgemeinde SG Wathlingen leider doch wieder etwas erhöht:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2229.pdf

Mitteilung vom Nabu zum Thema Fledermäuse und Corona-Virus:

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/saeugetiere/fledermaeuse/18829.html?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=200512+NABU-Spezial

---------------

11.5.2020:

Die aktuellen Zahlen vom Landkreis Celle, Zahlen in der SG Wathlingen weniger:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2227.pdf

Informationen zu möglichen wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise:

https://www.ifo.de/themen/coronavirus

--------------

10.5.2020:

Die neuen Verordnungen:

https://www.landkreis-celle.de/fileadmin/import/landratsbuero/pdf_2020/Nds._Verordnung_zur_Bekaempfung_der_Corona-Pandemie_vom_08.05.2020.pdf

Informativer Fragen- und Antwortkatalog des Landkreises Celle zu den neuen Verordnungen:

https://www.landkreis-celle.de/fileadmin/import/landratsbuero/pdf_2020/FAQ_des_Landkreises_Celle_zur_Niedersaechsischen_Verordnung_zum_Schutz_vor_Neuinfektionen_mit_dem_Corona_01.pdf

Bitte mitmachen, heute ist der letzte Tag für die Stunde der Gartenvögel!

Dazu auch zehn schöne Ausmalbilder von Vögeln, siehe hier.

Neue Informationen aus der FAZ:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/liveblog-zum-coronavirus-alle-entwicklungen-im-f-a-z-ticker-16758346.html

-------------

9.5.2020:

Hier eine medizinische Studie, verschiedene Medikamente zeigten erste Erfolge bei Covid-19 ?

https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(20)31042-4/fulltext

Ein ganz anderes Thema, bei Fragen zu Straßenausbaubeiträgen hier der Kontakt zur Bürgerinitiative in Celle:

https://celleheute.de/infoabend-der-buergerinitiative-anti-strabs-celle

------------

8.5.2020:

update des Landkreises Celle, Zahlen in der SG Wathlingen unverändert, die Grafik unten bei dem Link ist interessant:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2225.pdf

------------

7.5.2020:

Ein Konflikt, der sich hoffentlich noch vermeiden läßt:

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/corona-konflikt-zwischen-china-und-usa-das-schlimmste-szenario-16757273.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

------------

6.5.2020:

Die aktuellen Verordnungen in Niedersachsen gut erklärt:

https://www.landkreis-celle.de/fileadmin/import/landratsbuero/pdf_2020/FAQ_05.05.2020.pdf

Leider erneut ein Anstieg der Zahl der positiv Getesteten in der Samtgemeinde Wathlingen. Hoffentlich kann der Anstieg eingedämmt werden:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2222.pdf

----------

5.5.2020:

Die neuen Verordnungen des Landes Niedersachsen zur Corona-Krise hier zum download:

https://www.niedersachsen.de/politik_staat/gesetze_verordnungen_und_sonstige_vorschriften/aktuelle_verkundungsblatter/download-verkuendungsblaetter-108794.html

Mitteilung des Landes Niedersachsen:

https://www.stk.niedersachsen.de/startseite/presseinformationen/der-niedersachsische-weg-hin-zu-einem-neuen-alltag-mit-corona-188012.html

------------

4.5.2020:

Ein Kommentar aus der Neuen Zürcher Zeitung NZZ:

https://www.nzz.ch/meinung/die-stunde-null-was-wir-europaeer-aus-der-krise-lernen-koennten-ld.1552823

Hier zum Thema Straßenausbaugebühren. Vielleicht kann diese neue Sichtweise auch für Adelheidsdorf interessant sein?

https://www.cellesche-zeitung.de/Celle/Aus-der-Stadt/Celle-Stadt/Schrittweise-Abschaffung.-CDU-geht-auf-Distanz-zu-Strassenausbaugebuehren

------------

2.5.2020:

Neuigkeiten zu den Verordnungen hier:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article207625825/Corona-Das-haben-Bund-und-Laender-beschlossen-alle-Plaene-im-Ueberblick.html

-------------

1.5.2020:

Aktuelle Meldungen aus der FAZ:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/liveticker-zum-coronavirus-thyssen-krupp-erhaelt-staatshilfe-in-milliardenhoehe-16749094.html?xtor=EREC-7-%5BCorona%5D-20200501&utm_source=FAZnewsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter_FAZ_Corona&campID=OMAIL_REDNL_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_Corona

Die Stunde der Gartenvögel, bitte am 8. bis 10. Mai mitmachen:

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-gartenvoegel/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=200501+NABU-Aktionen

-------------

30.4.2020:

update des Landkreises Celle, dabei auch die Zahlen für die Samtgemeinde Wathlingen:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2215.pdf

Infektionsrisiko bei Kindern?

https://www.faz.net/aktuell/wissen/kinder-und-corona-genauso-infektioes-wie-erwachsene-16748349.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

-------------

29.4.2020:

Leider steigende Zahlen in der Samtgemeinde Wathlingen:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2213.pdf

Hier ein Artikel aus der FAZ:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/entzuendliche-krankheit-bei-kindern-zusammenhang-mit-corona-16747113.html

Neuigkeiten zur Suedlinkkplanung, am Ende des Artikels fragt ein Bürgermeister, ob die Kosten für SuedLink nicht auf die gesamten EU-Länder umgelegt werden müßten?

https://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/SuedLink-Bergrheinfelder-lassen-Kartierer-nicht-auf-Grundstuecke;art763,10437224

--------------

28.4.2020:

update des Landkreises:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2211.pdf

--------------

27.4.2020:

Wie geht Israel mit der Corona-Krise um? Handyüberwachung wurde vom obersten Gericht gestoppt:

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/israel-hoechstes-gericht-stoppt-corona-handy-ueberwachung-16743621.html

-------------

26.4.2020:

Leider sehr traurige Nachrichten: Rabbiner Benjamin Wolff, den einige von uns aus Hannover kannten und schätzten, starb mit nur 43 Jahren. Entgegen der ersten Mitteilung, wird nun mitgeteilt, daß die Todesursache nicht die Viruserkrankung war. Er hinterläßt seine Frau und acht Kinder. Wir sind sehr traurig.

 
 
Hier ein Artikel über mögliche Hintergründe des Corona-Virus:

https://www.addendum.org/coronavirus/ursprung-und-verbreitung-des-virus/

In Neuseeland verzichtet die Premierministerin aus Solidarität zur Bevölkerung in der Corona-Krise auf 20 % ihres Gehaltes. Hier ein Artikel, der aufzeigt, mit welchen frühen und konsequenten Maßnahmen Neuseeland bisher erfolgreich durch die Krise gekommen ist:

https://www.tagesspiegel.de/wissen/nur-noch-maximal-20-neuinfektionen-taeglich-wie-neuseeland-es-geschafft-hat-das-coronavirus-in-schach-zu-halten/25752638.html?utm_source=pocket-newtab

-------------

25.4.2020:

Hier gute Erklärungen zum Thema "Maskentragen" in Form von Fragen und Antworten vom Land Niedersachsen:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten_auf_haufig_gestellte_fragen_faq/alltagsmaskenpflicht-in-niedersachsen-antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-187161.html

-------------

24.4.2020:

Bitte die Maskenpflicht beachten:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2208.pdf

Aktuelle Meldungen aus der FAZ:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/liveticker-zum-coronavirus-trumps-eigenwillige-corona-therapie-ideen-16733170.html?xtor=EREC-7-%5BCorona%5D-20200424&utm_source=FAZnewsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter_FAZ_Corona&campID=OMAIL_REDNL_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_Corona

--------------

22.4.2020:

Nach den jetzigen Informationen (bitte selbst aktuell informieren!) kommt Maskenpflicht auch in Niedersachsen und zwar ab 27. April:

https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html

Danke an die Einsatzkräfte:

https://www.cellesche-zeitung.de/Celler-Land/Samtgemeinde-Wathlingen/Adelheidsdorf/Feuer-in-Grossmoor-Grossbrand-zerstoert-14-Fahrzeuge

Aktuelle Meldungen aus der NZZ Neue Zürcher Zeitung:

https://www.nzz.ch/international/coronavirus-weltweit-die-neusten-entwicklungen-ld.1534367

Meldung aus der FAZ:

11:42   Kira Kramer
In der chinesischen Stadt Wuhan häufen sich die Fälle, in denen Covid-19-Patienten nach überstandener Erkrankung das Virus weiter in sich tragen. Sie gelten als mögliche Ansteckungsgefahr. Diese Menschen zeigten aber keine Krankheitssymptome, erklärten Ärzte der Millionenmetropole, vor der aus sich die Pandemie im Dezember ausgebreitet hatte. Alle waren zu einem bestimmten Zeitpunkt ihrer Therapie negativ getestet worden – das Virus konnte also nicht mehr nachgewiesen werden. Allerdings wurden sie später positiv getestet. Nach Angaben der Ärzte wurde das Corona-Virus in manchen Fällen 70 Tage nach der vermeintlichen Gesundung nachgewiesen, in andere waren die Tests nach 50 bis 60 Tagen wieder positiv.
Ärzte in Wuhan bezeichneten dieses Phänomen als größte Herausforderung in der neuen Phase des Kampfes gegen die Pandemie. Das Virus wurde auch in Südkorea bei angeblich geheilten Menschen nachgewiesen. Die von den Ärzten in Wuhan erfassten Rückfälle gelten als potentielle Ansteckungsgefahr, auch wenn sie keine Anzeichen einer akuten Erkrankung entwickeln. Da die Mediziner nicht wissen, wie groß das Risiko ist, dass diese positiv getesteten Ex-Patienten andere Menschen anstecken können, werden sie weiter unter Quarantäne gehalten. Bislang werden in China Patienten als geheilt entlassen, wenn zwei, mindestens 24 Stunden auseinanderliegende Tests negativ ausgefallen sind und sie keine Krankheitssymptome zeigen. Angesichts der neuen Entwicklung schlagen nun Ärzte mindestens drei Tests vor, bevor ein Patient als geheilt eingestuft wird.
----------------

21.04.2020:

update des Landkreises :

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2204.pdf

---------------

20.4.2020 :

update des Landkreises:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2202.pdf

Maskenpflicht wird in einigen Bundesländern eingeführt:

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-soeder-kuendigt-maskenpflicht-fuer-bayern-an-16733083.html

Die Situation in Hongkong:

https://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/hongkong-warum-das-coronavirus-hier-keine-schwere-pandemie-ausloeste-a-1306367.html

--------------

18.4.2020:

Neue Verordnung des Landes Niedersachsen: (aktuell hier vorliegender Informationsstand ist, daß wohl noch an der Liste der Vorschriften gearbeitet wird, bitte weiter aktuell informieren und die Seite mit den Bestimmungen aufrufen.)

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

update des Landkreises Celle, in dem auf die neue Verordnung eingegangen wird und das Tragen von Masken empfohlen wird:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2201.pdf

Wie geht es mit den Freibädern weiter?

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/dlrg-sprecher-es-wird-in-diesem-jahr-keine-normale-badesaison-geben-16729780.html

update des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2200.pdf

Nachrichten zur Corona-Krise aus dem Inland und Ausland:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/liveticker-zum-coronavirus-bundeswehr-haelt-37-000-soldaten-fuer-corona-einsatz-bereit-16726155.html?xtor=EREC-7-%5BCorona%5D-20200418&utm_source=FAZnewsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter_FAZ_Corona&campID=OMAIL_REDNL_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_Corona

--------------

16.4.2020:

Wie geht es weiter? Informationen des Landes Niedersachsen:

https://www.stk.niedersachsen.de/startseite/presseinformationen/vorsichtiger-einstieg-in-den-ausstieg-aber-keine-ruckkehr-zur-normalitat-bundesweite-einigung-auf-fortdauer-der-kontaktbeschrankungen-bis-zum-3-mai-erste-lockerungen-im-einzelhandel-187469.html

--------------

15.4.2020:

lockdown bis 3. Mai, Großveranstaltungen wohl erst ab Ende August

update des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2198.pdf

Wer schon immer einmal die berühmten Museen der Welt entdecken wollte:

https://www.travelzoo.com/de/blog/kostenlos-museen-von-zu-hause-aus-entdecken/?utm_source=genericemail_de&utm_medium=email&utm_campaign=2872551_html&utm_content=2872551&ec=0&dlinkId=2872551

--------------

14.4.2020:

Update des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2197.pdf

Update: Die aktuelle Infektionslage in Niedersachsen

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) registrierte am Mittag (Stand 13:30 Uhr) 8070 laborbestätigte Covid-19-Fälle in Niedersachsen. Im Vergleich zum gestrigen Ostermontag sind das 119 Neuinfizierte mehr. Bisher sind in Niedersachsen 223 Menschen, die mit dem Virus infiziert waren, gestorben. In niedersächsischen Kliniken werden derzeit 945 mit dem Virus infizierte Patientinnen und Patienten behandelt. Davon liegen 709 Erwachsene und ein Kind auf Normalstationen, 235 Erwachsene benötigen intensivmedizinische Behandlung.

Auf den Intensivstationen müssen 162 Erwachsene beatmet werden, davon 5 auf ECMO-Plätzen. Zahl der geschätzten Genesenen*: 3994 (rund 49,5% der bislang gemeldeten laborbestätigten Fälle).

*Schätzwert, anhand festgelegter Kriterien (aus den Pressemeldungen des Landes Niedersachsen)

Hier eine Information über die Krise in Indien, die nachdenklich macht:

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/coronavirus-in-indien-modi-verlaengert-die-ausgangssperre-16724169.html

-------------

13.4.2020:

update des Landkreises Celle vom 13.4.:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2196.pdf

Immunisierung möglich?

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-04/immunitaet-genesung-coronavirus-covid-19-neuinfektionen-korea/komplettansicht

------------

12.4.2020:

update des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2195.pdf

-------------

11.4.2020:

Wir wünschen Frohe Ostern!

-------------

10.4.2020:

Update: Die aktuelle Infektionslage in Niedersachsen

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) registrierte am Mittag (Stand 13:00 Uhr) 7104 laborbestätigte Covid-19-Fälle in Niedersachsen. Im Vergleich zu gestern sind das 259 Neuinfizierte mehr. Bisher sind in Niedersachsen 157 Menschen, die mit dem Virus infiziert waren, gestorben. In niedersächsischen Kliniken werden derzeit 893 mit dem Virus infizierte Patientinnen und Patienten behandelt. Davon liegen 664 Erwachsene und ein Kind auf Normalstationen, 226 Erwachsene benötigen intensivmedizinische Behandlung.

Auf den Intensivstationen müssen 155 Erwachsene beatmet werden, davon 6 auf ECMO-Plätzen. Zahl der Genesenen*: 2576 (rund 36% der bislang gemeldeten laborbestätigten Fälle).

*Schätzwert, anhand festgelegter Kriterien (aus den täglichen Informationen des Landes Niedersachsen)

update des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2194.pdf

------------

9.4.2020:

Neue Informationen, Anleitungen zum Basteln, Backen, Kochen usw. auf der Mutmachseite:

https://www.geo.de/geolino/mensch/ostern-mit-kindern-basteln-und-rezepte

------------

8.4.2020:

Regel-Verstoß: Niedersachsen führt Bußgeldkatalog ein

Der Bußgeldkatalog dient den örtlichen Ordnungsbehörden als Orientierung und regelt die Höhe der Geldstrafe bei Verstößen gegen geltende Auflagen. Darüber informierte am Nachmittag in Hannover der Leiter des Corona-Krisenstabs, Heiger Scholz. Grundsätzlich gilt weiterhin, dass alle Bürgerinnen und Bürger dringend aufgefordert sind, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Die Bußgelder bewegen sich im Rahmen dessen, was auch andere Länder, wie Hamburg, Schleswig-Holstein oder NRW, vorsehen. Wer sich beispielsweise nicht an den Mindestabstand von 1,5 Metern im Freien hält, soll 150 Euro zahlen. Bei unzulässigen Treffen von mehr als zwei Menschen sind 200 bis 400 Euro pro Person fällig und Restaurantbetreiber, die entgegen des Verbots öffnen, sollen 4000 bis 10 000 Euro zahlen. Bei mehrmaligen Verstößen droht eine Strafe bis zu 25 000 Euro. Wer gegen Quarantäne-Auflagen des Gesundheitsamtes verstoße, so Scholz, begehe eine Straftat und müsse mit einer Haftstrafe rechnen. Die Einhaltung der Regeln kontrollieren auch weiterhin Polizei und Ordnungsämter. Die Sanktionen sollen dazu beitragen, dass die Schutzmaßnahmen noch besser von den Menschen eingehalten werden und so die Ausbreitung des Corona-Virus weiter verlangsamt wird. (aus der heutigen Pressemitteilung des Landes Niedersachsen)

update des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2192.pdf

Hinweise des Landkreises Celle, Osterfeuer auch im eigenen Garten verboten usw. :

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2191.pdf

------------

7.4.2020:

Eine positiv getestete Person mehr in der Samtgemeinde Wathlingen im Vergleich zu der gestrigen Mitteilung des Landkreises Celle, 2 werden als genesen aufgeführt:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2190.pdf

Auf der Mutmachseite sind weitere Spiele für Kinder eingefügt worden.

Masken: Welche Art Masken und Behelfsmasken gibt es, wie kann man sie selbst herstellen? Können Sie schützen?

https://www.n-tv.de/panorama/Worauf-es-bei-Behelfsmasken-ankommt-article21689584.html?utm_source=pocket-newtab

------------

6.4.2020

Stimmen aus aller Welt:

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/stimmen-aus-einer-welt-im-stillstand-16700134.html

update des Landkreises:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2189.pdf

------------

4.4.2020

Hier die letzte Rede, die Dr. Thomas Schäfer, Finanzminister von Hessen, im dortigen Landtag hielt. 12 Minuten, die nachdenklich machen:

https://www.youtube.com/watch?v=YB-Zj7pVV9c

update des Landkreises Celle, u.a. öffnen Bau- und Gartenmärkte wieder ab heute:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2188.pdf

Hier viele Antworten auf aktuelle Fragen vom Landkreis Celle zusammengestellt:

https://www.landkreis-celle.de/fileadmin/import/landratsbuero/pdf_2020/03.04.2020_-_FAQ_03.04.2020NEU.pdf_-_Allg._Schriftverkehr_-_.pdf

-----------

3.4.2020

Gute Möglichkeiten, Lieferservice in Anspruch zu nehmen, vielleicht auch interessant für örtliche Unternehmen hier in Adelheidsdorf, Nienhagen und Wathlingen, sich dort noch einzutragen?

https://www.celle.de/Wirtschaft/-kaufregional-das-H%C3%A4ndlerportal-f%C3%BCr-Stadt-und-Landkreis-Celle

update vom Landkreis:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2186.pdf

gute Aktion hier:

https://www.mwk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/landesbibliotheken-erleichtern-virtuelle-registrierung-187139.html

-----------

2.4.2020

Traurige Nachricht vom Landkreis:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2184.pdf

Adidas entschuldigt sich mit einem Brief: https://meedia.de/2020/04/02/adidas-entschuldigt-sich-und-zahlt-die-miete/

----------

1.4.2020

update des Landkreises:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2183.pdf

"Komm mit uns auf die Wiese" freundlicherweise vom Nabu zur Verfügung gestellt, ab heute auf unserer "Mutmachseite" für die Kinder

-----------

31.3.2020

update des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2180.pdf

Mundschutzmasken selbst nähen:

https://www.faz.net/aktuell/stil/trends-nischen/corona-mundschutz-eine-anleitung-zum-selbstnaehen-16701459.html

------------------

30. März 2020

update des Landkreises: https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2179.pdf

Hier gibt es - befristet - Zugriff auf verschiedene e paper bzw. digitale Magazine:

https://aktion.grunerundjahr.de/deutschland-bleibt-

Mundschutzmasken könnten helfen? In Asien sind sie selbstverständlich:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/liveticker-zum-coronavirus-oesterreich-erlaesst-maskenpflicht-fuer-einkaeufe-16695585.html?xtor=EREC-7-%5BCorona%5D-20200330&utm_source=FAZnewsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter_FAZ_Corona&campID=OMAIL_REDNL_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_Corona

------------------

29. März 2020

Mundschutz und Handschuhe? Dazu hier Informationen:

https://www.infranken.de/ratgeber/gesundheit/muss-ich-jetzt-mit-handschuhen-und-mundschutz-einkaufen-gehen;art154607,4986458

Welche Symptome sind für eine Infektion mit dem Corona Virus Sars Cov 2 als typisch anzusehen?

https://www.businessinsider.de/wissenschaft/gesundheit/covid-19-symptome-sind-vielfaeltiger-als-zunaechst-angenommen/

Welche Finanzhilfen gibt es?

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-krise-was-im-rettungspaket-der-bundesregierung-fuer-mich-drin-ist-69630574.bild.html

-------------------

28. März 2020

Aus dem live Ticker der FAZ diese Meldung über Großbritannien. Das könnte auch eine Lösung für die Landwirtschaft = Ernährung in Deutschland sein?

12:48   Gina Thomas
"Britische Landwirte wollen mit einer Kampagne, „Ernten für Britannien“, 70 000 Erntehelfer rekrutieren, um die üblichen Saisonkräfte zu ersetzen, die wegen der Reisebeschränkungen nicht aus Osteuropa kommen können. Der Bauernverband klingt mit seinem Appell an die patriotische „Dig for Britain“-Initiative an, mit der das Landwirtschaftsministerium die Bevölkerung im Zweiten Weltkrieg aufforderte, Obst- und Gemüse im Garten anzubauen.
Der Bauernverband will die Regierung dazu bewegen, die Vorschriften zu locken, damit Studenten, Zwangsbeurlaubte und freigesetzte Arbeiter mit anpacken können, bevor die Ernte verfault. Mehr als 10.000 Menschen haben sich bereits für die Arbeit auf Bauernhöfen beworben durch das Programm, „Die Nation ernähren“, einer Wohltätigkeitsorganisation, die Saisonhelfer an die Landwirtschaft vermittelt."
 

Hier eine direkte Nachricht aus Italien, Schwierigkeiten bei Test-Kits für Ärzte/innen und Pflegepersonal in Italien?

https://milano.corriere.it/notizie/cronaca/20_marzo_23/tamponi-calciatori-non-medici-questa-discriminazione-c447eb66-6cee-11ea-ba71-0c6303b9bf2d.shtml?refresh_ce-cp

-------------------

27. März 2020

Der Bundesrat stimmte zu, damit können die vom Bund bewilligten Mittel fließen:

Hier die Pressemeldung:

Beschluss des Bundesrats: Corona-Hilfen können fließen

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Die gewaltigen Hilfen in der Corona-Krise können fließen. Der Bundesrat beschloss am Freitag endgültig das milliardenschwere Hilfspaket mit Maßnahmen zur Rettung von Arbeitsplätzen und Unternehmen, zur Unterstützung von Krankenhäusern sowie zur Sicherung von Lebensunterhalt und Wohnung der Bürger. Die Beschlüsse fielen einstimmig. Die ersten Gelder sollen damit noch vor dem 1. April bei den Betroffenen ankommen.

Viel Geld nimmt der Staat vor allem in die Hand, um bedrohte Unternehmen und damit Arbeitsplätze zu retten. Für kleine Firmen und Selbstständige gibt es direkte Zuschüsse in Höhe von insgesamt 50 Milliarden Euro. Die Anträge laufen über die Bundesländer. Bereits gestartet ist zudem ein unbegrenztes Kreditprogramm über die Förderbank KfW. Große Firmen können unter einen 600 Milliarden Euro umfassenden Schutzschirm schlüpfen und notfalls auch ganz oder zum Teil verstaatlicht werden.

Die Krankenhäuser bekommen eine Finanzspritze für neue Intensivbetten mit künstlicher Beatmung und vorsorglich verschobene Operationen. Außerdem darf der Bund Maßnahmen zur Beschaffung von Schutzausrüstung ergreifen.

Ebenfalls beschlossen wurde ein Kündigungsschutz für Mieter, die wegen der Krise ihre Miete nicht zahlen können. Hartz IV und Kinderzuschlag sollen einfacher fließen. Eltern, die ihre Kinder wegen geschlossener Kitas und Schulen zu Hause betreuen müssen, können vom Staat für zunächst sechs Wochen 67 Prozent des Lohns erhalten.

Das Finanzministerium rechnet mit Kosten für die Hilfsprogramme von mehr als 122 Milliarden Euro. Zugleich kommen wohl 33,5 Milliarden Euro weniger Steuern rein. Deshalb plant Finanzminister Olaf Scholz (SPD) eine Neuverschuldung von 156 Milliarden Euro./tam/DP/jha

Und auch das hier kann Unternehmen und Freiberuflern helfen:

https://dub-magazin.de/finanzen/fiskus-stuetzt-ihre-liquiditaet/?utm_source=dub-newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=6565&utm_term=article&utm_content=fiskus-stuetzt-ihre-liquiditaet

In vielen europäischen Ländern ist der Roman "Die Pest" von Albert Camus ausverkauft. Hier der Beginn der Lesung:

https://www.literaturcafe.de/die-pest-albert-camus-live/

------------------------------------------------------------------------------------

update vom Landkreis:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2174.pdf

-------------------

26. März 2020

Prof. Alexander Kekule bei mdr aktuell, viele Informationen über die mögliche Entwicklung von Medikamenten, Patient Null und die Unterbrechung von Infektionsketten, die Reaktion des Immunsystems und die Beantwortung von Fragen der Zuhörer zum richtigen Verhalten im Alltag:

https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/kekule-corona/kekule-dunkelziffer-symptome-immunisierung-audio-100.html

Interview mit einem Arzt: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-03/clemens-wendtner-coronavirus-covid-19-intensivstationen-beatmung-krankenhaus/komplettansicht

update vom Landkreis Stand von 16.00 Uhr, 61 Infizierte (davon gelten 9 als genesen), 203 in Quarantäne

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2172.pdf

Wähle 0511 / 120-6000 ! – Die neue zentrale Corona-Hotline

Seit heute steht den Bürgerinnen und Bürgern in Niedersachsen eine neue zentrale Hotline der Landesregierung für Fragen rund um das Corona-Geschehen zur Verfügung. Montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr ist sie erreichbar unter der Nummer: 0511 120 6000.

Sie soll allgemeine, direkt verfügbare Informationen zum Coronavirus und seinen Folgen unmittelbar geben, ansonsten aber der Vermittlung zu anderen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern aus verschieden Bereichen der Landesregierung dienen. Die bereits bestehenden themenspezifischen Hotlines der Landesregierung bestehen weiterhin.

---------------------

25. März 2020

Wir haben eine neue Seite im Menü eingerichtet : Finanzielle Soforthilfe. Sowie wir weitere Informationen dazu haben, stellen wir Links dazu ein.

Hier das heutige update des Landkreises Stand 16 Uhr:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2170.pdf

Viele Menschen arbeiten im Moment im Homeoffice. Hier einige Tipps dazu:

https://creditreform-magazin.de/technik/telekommunikation/home-office-5-tipps-fuer-das-arbeiten-mit-kind/

Mundschutzmasken selbst nähen? Zwei Damen in Nienhagen habe es gemacht und geben sie für 2,- Euro zum Selbstkostenpreis ab:

https://celleheute.de/mundschutz-selbst-genaeht-heimarbeit-gegen-corona

Jetzt auch der Storchen-Blog des Nabu auf unserer Mutmachseite, Arthur ist wieder zurück und bei Hans Albert wird gebrütet .....

---------------------

24. März 2020

Aktuelle Zahlen aus Niedersachsen: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/

Mit einem Gabenzaun helfen Menschen in Hamburg Obdachlosen: Bitte hier klicken für mehr Informationen.

----------------------

23. März 2020

Gerade kam eine Warnung vor Betrügern, die sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ausgeben und angeblich Corona-Virus Tests durchführen wollen. VORSICHT! Auch hier im Landkreis sollen derartige Betrüger unterwegs sein:

https://www.mimikama.at/allgemein/covid-19-gesundheitsamt-haustuer-betrug/

Hier am Nachmittag eine wichtige Ergänzung in Bezug auf Gartenmärkte und Gartenbetriebe usw.:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2166.pdf

Die beschlossenen Maßnahmen:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/gegen-coronavirus-das-sind-die-beschlossenen-massnahmen-16691603.html

Hier die Allgemeinverfügung des niedersächsischen Gesundheitsministeriums zur Beschränkung von sozialen Kontakten vom 22.3., darin viele Details und genaue Auflistungen, was ist erlaubt, was nicht:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/erlasse-und-allgemeinverfuegung/erlasse-und-allgemeinverfuegung-185856.html

Hier ein Interview mit einer Ärztin:

 

------------------

22. März 2020

breaking news: Kontaktverbot statt Ausgangssperre?

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/coronavirus-bund-und-laender-einigen-sich-auf-kontaktverbot-16691312.html

Die große Mutmachaktion heute um 18.00 Uhr "Freude schöner Götterfunken" - macht mit! Danke für das Trompetensolo in Grossmoor!

https://www.nds-musikverband.de/pages/topics/gemeinsam-gegen-corona-nmv-unterstuetze-aktion-musikerinnen-fuer-deutschland.php

Hier die Noten und der Text für alle, die mitsingen wollen: https://www.nds-musikverband.de/media/aktuelles/Freude-Text.jpg

Hier der Liveticker der FAZ mit neuen Meldungen:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/live-blog-der-faz-zum-coronavirus-alle-entwicklungen-im-ueberblick-16687984.html

Hilfs-Hotlines regional und überregional neu zusammengestellt: bitte hier klicken

Hier Informationen wie "Wie versorge ich mein Haustier, wenn ich in Quarantäne komme?"

https://www.change.org/p/i-have-a-dream-die-welt-ohne-tierleid/u/26047283?cs_tk=AhpQhaA0XZSyDO0ve14AAXicyyvNyQEABF8BvGid_gjbxCBNlSndA3NNTkM%3D&utm_campaign=9269c9a1f1b34f7f80ba72a6c47edb58&utm_content=initial_v0_4_0&utm_medium=email&utm_source=petition_update&utm_term=cs

-------------------

21. März 2020

Wir haben unser Angebot auf dieser Homepage um den neuen Menüpunkt "Mutmachseite" erweitert und starten mit einem Angebot des Nabu u.a. für (virtuelle) Lernspiele für Kinder u.v.m. Gemeinsam und solidarisch kommen wir durch die Corona-Virus-Krise. Bleiben Sie gesund!

Hier ein Artikel aus der FAZ mit vielen Tipps für die richtige Hygiene beim Einkaufen und auch beim Einkaufen für andere Menschen:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/coronavirus-wie-hoch-ist-die-ansteckungsgefahr-beim-einkaufen-16680588.html?xtor=EREC-7-%5BCorona%5D-20200321&utm_source=FAZnewsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter_FAZ_Corona&campID=OMAIL_REDNL_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_n/a_Corona

-----------------

20. März 2020:

Heute ist übrigens Frühlingsanfang!

update vom Landkreis 36 Personen positiv getestet, also infiziert (davon gelten 5 als geheilt), 79 Personen aus Quarantäne entlassen, 217 in Quarantäne befindlich, Restaurants usw. zu:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2165.pdf

Das Familien und Seniorenbüro des KESS koordiniert im Bedarfsfall für hilfsbedürftige Personen Einkäufe oder notwendige Botendienste von 8 bis 18 Uhr, am Wochenende und Feiertagen von 9 bis 11 Uhr : 05144 - 97 06 27

Die evangelische St.-Laurentius-Kirchengemeinde Nienhagen ist von 7 bis 22 Uhr unter Telefon (05144) 1398 zu erreichen; eine Gruppe von Ehrenamtlichen hilft beim Nötigsten.

(bitte informieren Sie sich auch immer selbst aktuell im Internet, im Wathlinger Boten usw., wir übernehmen für Informationen von anderen Anbietern keine Haftung.)

Gerade online erschienen: https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.php

Wathlinger Bote, 21.3.2020, Jahrgang 50, Nummer 13 mit vielen Informationen zur Situation mit dem Corona-Virus. Nach wie vor aktuell unser Artikel vom 7.3. Auf Seite 11 der aktuellen Ausgabe des WB befindet sich unser neuer Artikel. Wir informieren weiter.

----------------------

19. März 2020:

update vom Landkreis mit neuen Informationen, 27 Infizierte im Landkreis und 100 in Quarantäne:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2164.pdf

update von 12.01 Uhr vom Landkreis, Infotelefon: 05141 - 916 - 5070, weitere Informationen hier:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2163.pdf

In unserem Artikel im Wathlinger Boten vom 7. März stellten wir verschiedene Fragen in Bezug auf die Ausbreitung des Corona-Virus Covid19 Sars-Cov-2 und schlugen einige praktische Maßnahmen vor. Darunter auch in Bezug auf den Dorfladen in Grossmoor. Wir begrüßen es, daß heute, am 19. März, bekannt gegeben wurde, daß in Bezug auf den Dorfladen etwas organisiert wird. Wer Kapazitäten hat, um mitzumachen, meldet sich bitte. Kontaktdaten befinden sich weiter unten. Wir erfahren gerade vom Aufbau weiterer Hilfsaktionen in der Samtgemeinde. Gut so! Wir werden auch darüber informieren.

Wir vom Dorfladen möchten gerne einen Lieferdienst organisieren.

Im Zeichen der Corona-Krise ist es gerade für ältere Menschen und durch Krankheit vorgeschädigte Personen sinnvoll, selbst den Einkauf zu vermeiden und zu Hause zu bleiben. Wir haben dazu einen internen Ablauf gestaltet, der telefonische Bestellannahme und Überweisung des Geldes nach Auslieferung beinhaltet. In Ausnahmefällen ist auch Abbuchung aus einem gezahlten Vorschuss möglich.

Was uns noch fehlt, sind ehrenamtliche Fahrer/innen, die klingeln und die Ware vor die Tür stellen. Ein Kassier-Vorgang ist nicht erforderlich. Lediglich ein Handy und ein Fahrzeug sollten vorhanden sein.

Wer hierbei gerne mitmachen möchte, meldet sich bitte bei Winfried Winter, 0160 7086212, telefonisch oder WhatsApp, oder E-Mail an wirdorfladentreff.de

Den kompletten Ablauf für den Kunden veröffentlichen wir per Internet / Facebook / Wathlinger Boten / Aushang, sobald wir Alles zusammen haben.

--------------------

18. März 2020

update vom Landkreis:

"Die ersten Corona-Patienten können in den kommenden Tagen die Quarantäne Schritt für Schritt verlassen und schwere Krankheitsverläufe gibt es derzeit im Landkreis Celle nicht. Einige Urlaubsrückkehrer besonders aus Ischgl in Österreich haben aber die Zahl der positiv getesteten Menschen auf 21 Fälle erhöht. Insgesamt sind inzwischen 120 Menschen in Quarantäne.
Unter den Menschen in Quarantäne sind auch die Mitglieder des Kreisausschusses sowie die Dezernenten und der Landrat, nachdem es einen Verdachtsfall gibt. „Die Kreisverwaltung und die Verwaltungsspitze sind dank der modernen Hilfsmittel über Telearbeitsplätze weiter voll arbeitsfähig. Wir warten jetzt gelassen den Test ab und befolgen genau die Regeln des Gesundheitsamtes", sagte Landrat Klaus Wiswe."

Nachbarschaftshilfe:  https://www.wirgegencorona.com/

Und in Celle wurde eine Hilfs-Hotline eingerichtet:

Hilfs-Hotline steht!

Kurzfristig wurde seitens der Stadt eine Hilfs-Hotline eingerichtet. Unter der Telefonnummer 05141/ 12-1988 können sich Menschen melden, die Hilfe benötigen oder helfen möchten. Es geht darum, Erledigungen zu machen oder eventuell beim Gassigehen zu unterstützen. Die Anrufe werden montags bis freitags zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr entgegengenommen. (Danke für die schnelle Mitteilung, wir stellen das hier auf den Seiten gern ein.)

-------------

17. März 2020

Welche Geschäfte bleiben geöffnet, was wird alles geschlossen, Pressemeldung der Bundesregierung hier:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/vereinbarung-zwischen-der-bundesregierung-und-den-regierungschefinnen-und-regierungschefs-der-bundeslaender-angesichts-der-corona-epidemie-in-deutschland-1730934

Hier die Umsetzung durch den Landkreis, update Pressemeldung:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2157.pdf

In einem Tag plus 104 bestätigte neue Fälle in Niedersachsen: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus

Hier Hinweise für Hygienemaßnahmen: https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/hygiene-paepstin-raet-wie-schuetze-ich-mich-im-supermarkt-69420024.bild.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.bild.desktop

------------

16. März 2020

Weitere politische Sitzungen werden im Landkreis abgesagt - die richtige Entscheidung!

Informationen deuten darauf hin, daß das Corona Virus Covid-19 Sars-Cov-2 nicht nur ältere und kranke Menschen betreffen könnte. Hier eine aktuelle Meldung, die uns gerade erreichte:

Übersetzung: Ein guter Freund in Madrid ist im Koma wg. Covid19. Er ist unter 40 und war in exzellenter Verfassung. So viel dazu, daß es nur die Alten und die mit Vorerkrankung tötet. Warum sind in NYC Bars und Restaurants immer noch geöffnet? #coronavirusde #covid19 #ersterTag
James B. Stewart
 
@JamesStewartNYT
·
A dear friend in Madrid is in a coma with Covid-19. He’s under 40 and was in excellent condition. So much for it only killing the old and infirm. Why are NYC bars and restaurants still open?
-------------

15. März 2020

Heutige Pressemeldung des Landkreises:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2155.pdf

Hier update der abgesagten Veranstaltungen: https://celleheute.de/abgesagte-veranstaltungen-der-region

Hier der Link zur Bundestagsdrucksache 17/12051 vom 3.1.2013,

Punkt 2.3. behandelt das Szenario "Pandemie durch Virus" -die Möglichkeit einer solchen Pandemie war also bekannt. War man in Deutschland wirklich darauf vorbereitet? 

https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf

weitere Informationen: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Offener Brief an den Bundestag, dringender Appell:

https://endcoronavirus.substack.com/p/covid-19-act-now-to-save-lives

-------------

14.März 2020

Viele Veranstaltungen in der Samtgemeinde werden gerade von den Vereinen und Verbänden usw. abgesagt, darunter auch die Dorfladenmitgliederversammlung, die auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, die Veranstaltungen des SoVD bis zum 30. Juni 2020 und auch der Gesundheitstag. Es ist richtig, jetzt kein unnötiges Risiko einzugehen. Wir hatten in unserem Artikel im Wathlinger Boten vom 7.3.2020 auf einige Dinge hingewiesen, wie zum Beispiel auf die Studie, daß das Virus auch auf Oberflächen eine Zeitlang aktiv sein könnte und daß Ansteckungen auch dann möglich sein könnten, wenn noch keine Symptome vorliegen (Inkubationszeit) u.v.m. Da der Artikel in der Online-Ausgabe von vielen nicht gefunden wurde (danke für die vielen mails dazu), haben wir ihn hier nochmals eingestellt: Artikel WB 7.3.2020.

Informationen zur Absage der Veranstaltungen hier:

https://de-de.facebook.com/groups/1560435277541499/

Bitte informieren Sie sich immer aktuell bei den jeweiligen Veranstaltern, Vereinen, Verbänden und Behörden!

 

 

Schulen und Kitas ab Montag geschlossen

Verfügung des Landkreises gilt zunächst bis zum 18. April Celle (lkc). Zum Schutz der Bevölkerung vor einer weiteren Ausbreitung des Covid-19-Virus wurde nach einer entsprechenden fachaufsichtlichen Weisung durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung durch den Landkreis Celle angeordnet, dass der Unterrichtsbetrieb an allen Schulen im Landkreis Celle eingestellt wird. Diese Anordnung gilt sowohl für alle öffentlichen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen, Schulen in freier Trägerschaft genauso wie Berufsausbildungsstätten, Tagesbildungsstätten und Landesbildungszentren. Eine gleiche Anordnung gilt für sämtliche Kindertageseinrichtungen, Kinderhorte und erlaubnispflichtige Kindertagespflegen nach dem achten Sozialgesetzbuch.

Untersagt sind auch Schulfahrten und weitere schulische Veranstaltungen jeglicher Art, und zwar bis zum Ende des laufenden Schuljahres. Die übrigen Anordnungen gelten zunächst bis zum 18. April 2020, für Schülerinnen und Schüler des derzeitigen Abiturjahrgangs gelten die Regelungen bis zum einschließlich 14. April.
Ausgenommen von diesen Anordnungen sind Notbetreuungen in kleinen Gruppen an örtlichen allgemeinbildenden Schulen für Kinder der Klassen 1 bis 8 und aller weiteren oben genannten Einrichtungen wie zum Beispiel Kindergärten und Kindertageseinrichtungen. Die Betreuung soll auf das Minimum begrenzt werden und ist hauptsächlich vorgesehen für Erziehungsberechtigte, die in der kritischen Infrastruktur tätig sind. Dazu zählen Beschäftigte im Gesundheitsbereich, Polizei, Feuerwehr und Katastrophenschutz sowie im Vollzugsbereich einschließlich Justiz- und Maßregelvollzug sowie vergleichbare Bereiche.

Außerdem:

Sporthallen bis zum 18. April geschlossen
Ab sofort kein Übungs- und Spielbetrieb mehr
Celle (lkc). Im Zuge der Situation um die Ausbreitung des Covid-19-Virus werden alle Sporthallen des Landkreises Celle bis einschließlich 18.04.2020 ab sofort geschlossen. Das bedeutet, dass die Sporthallen sowohl für den Trainings- als auch für den Spielbetrieb nicht mehr zur Verfügung steh
en.
Empfehlung: Nur noch notwendige Veranstaltungen

Landrat appelliert an Vereine und Veranstalter wegen Covid-19-Virus

Celle (lkc). Im Zuge der Situation um die Ausbreitung des Covid-19-Virus weist der Landkreis noch einmal nachdrücklich auf die Empfehlungen der Bundesregierung hin. Diese sehen vor, dass alle nicht notwendigen Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt werden. „Es ist unbedingt notwendig, dass wir die Verbreitung des Virus verlangsamen, damit das Gesundheitssystem mit den Patienten gut arbeiten kann", sagt Landrat Klaus Wiswe. „Wir empfehlen daher allen Vereinen und Veranstaltern, nach dieser Maxime zu handeln. Das Wohlergehen der Bevölkerung, und besonders der Schutz von alten, kranken oder anderweitig geschwächten Menschen hat jetzt oberste Priorität", so der Landrat

Update aus der FAZ:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/live-blog-der-faz-zum-coronavirus-alle-entwicklungen-im-ueberblick-16663569.html

------------

13. März 2020

"Schulen und Kindergärten in ganz Deutschland sollten nach Ansicht des Virologen Alexander Kekulé geschlossen bleiben, um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen. Bundesweite Schließungen seien seiner Meinung nach "absolut alternativlos", sagt er im ZDF-"Morgenmagazin". Jedes infizierte Kind würde statistisch gesehen zwei bis drei andere Kinder anstecken. Das würde eine "Infektionslawine" auslösen, die nur schwer zu stoppen sei. Kekulé kritisiert: "Die Politik läuft hier leider seit Wochen der Entwicklung hinterher." Die gemeldeten Zahlen zu Infizierten würden nur einen Stand von vor zehn Tagen wiedergeben."  (Radio Antenne Niedersachsen)
Letzter Satz dieses FAZ Artikels, Schulschließung in Niedersachsen:
-----------------

12. März 2020

Jetzt doch Unsicherheit,ob die Schulen in Niedersachsen geschlossen werden oder nicht. Krisenstab wird das nach jetzigen Meldungen morgen bekannt geben:

https://www.n-tv.de/regionales/niedersachsen-und-bremen/Noch-keine-Entscheidung-ueber-Schulschliessungen-im-Land-article21636955.html

Schulen ab Montag in Niedersachsen geschlossen? siehe Meldung bei der CZ um 14.53 Uhr:

https://www.cellesche-zeitung.de/Celle/Aus-der-Stadt/Celle-Stadt/Celle-wegen-Coronavirus-im-Krisenmodus-Die-aktuellen-Entwicklungen

Der Artikel behandelt Grundsatzfragen und auch die vielen Leserkommentare sind interessant:

https://www.heise.de/tp/features/Coronavirus-Warum-Europa-jetzt-einen-Shutdown-braucht-4680531.html

Fragen und Antworten zu Covid19 /Sars-Cov2 :

https://www.tagesspiegel.de/wissen/coronavirus-symptome-reisen-veranstaltungen-66-wichtige-fragen-und-antworten/25583902.html

 

11. März 2020

update des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2151.pdf

55 Menschen im Landkreis in Quarantäne:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2150.pdf

------------

10. März 2020

Wir bedanken uns für das Einstellen unseres im Wathlinger Boten erschienenen Artikels bei Facebook:

https://de-de.facebook.com/258384330857711/photos/a.882756371753834/3304480529581394/?type=3&theater

Informationen aus der FAZ:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/coronavirus-fragen-und-antworten-zur-infektion-16660522.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Situation in der Region Hannover:

https://www.cellesche-zeitung.de/Der-Norden/Region-Hannover-verbietet-Grossveranstaltungen-ab-1000-Leuten

Artikel aus der Neuen Zürcher Zeitung:

https://www.nzz.ch/international/ganz-italien-unter-quarantaene-regierungschef-conte-verhaengt-drastische-massnahmen-ld.1545296?mktcid=nled&mktcval=164_2020-03-10&kid=_2020-3-9&trco=

-------------

9. März 2020

50 Personen im Landkreis Celle unter Quarantäne, neuester Situationsbericht zu Covid 19 des Landkreises Celle:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2149.pdf

Ganz andere Zahlen als bisher nun auf einmal in einem FAZ-Artikel, 15 von 100 Infizierten erkranken schwer, bisher aber hieß es doch eher verharmlosend, it`s just the flu? Es ist nur die Grippe? Wußte man es tatsächlich nicht besser?

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/ausbreitung-des-coronavirus-jens-spahn-bittet-buerger-um-hilfe-16670951.html

-------------

8. März 2020

16 Millionen Menschen in Italien unter Quarantäne:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus-quarantaene-italien-riegelt-weitere-teile-im-norden-ab-16669098.html

In Deutschland aber ca. insgesamt 500.000 Zuschauer dieses Wochenende in Fußballstadien? Und weiterhin Einreise aus Ländern mit hohen Infektionszahlen ohne Tests auf Corona-Virus Covid 19/Sars-CoV-2 ?

---------------

7. März 2020

Mit Dank an "Celler Presse" hier Bürgertelefone zum Corona Virus :

Bürgertelefon:
0800/7313131

Landesgesundheitsamt:
0511/4505555

Bundesgesundheitsministerium:
030/346465100

Ärztl. Bereitschaftsdienst
116 117

und ein gerade erschienener Artikel in der Zeitung "Die Welt":

https://www.welt.de/wirtschaft/article206339325/Coronavirus-Warum-es-so-schwer-ist-sich-testen-zu-lassen.html

--------------

6. März 202

Neueste Meldung des Landkreises, Stand 13.00 Uhr:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2146.pdf

Und Meldung aus der "Hannoverschen Neuen Presse" mehr als 100 Menschen in Quarantäne und sechster Fall in Eltze:

https://www.neuepresse.de/Region/Uetze/Nachrichten/Uetze-Coronavirus-Region-Hannover-bestaetigt-sechsten-Fall-in-Eltze

Wir bedanken uns bei der Redaktion des Wathlinger Boten für die Veröffentlichung unseres Artikel auf Seite 9 der aktuellen Ausgabe zum 7.3.2020. Wer die Ausgabe online lesen möchte, findet unseren Artikel auf Seite 9 neben der Anzeige von "Fernseh-Kühne" im Wirtschaftsteil, man muß, da es sich um eine Doppelseite handelt, unten auf der Leiste nach rechts scrollen, dann findet man den Artikel online:

https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.php

-------------

5. März 2020

Neueste Pressemeldung vom Landkreis Celle, Klasse 2 c in Nienhagen geschlossen, weitere Personen in Quarantäne, KiTa und Schule wieder auf:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2145.pdf

https://www.cellesche-zeitung.de/Celler-Land/Samtgemeinde-Wathlingen/Nienhagen/Zwei-bestaetigte-Coronafaelle-im-Landkreis-Celle-Grundschueler-erkrankt

Informationen vom Robert Koch Institut, viele wichtige Hintergrundinformationen:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Ergaenzung_Pandemieplan_Covid.pdf?__blob=publicationFile

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2143.pdf

Update aus der FAZ:

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-epidemie-die-welt-wappnet-sich-16663916.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

https://www.pnn.de/potsdam/skifahrt-nach-suedtirol-mindestens-14-potsdamer-schueler-erkrankt/25610942.html

--------------

4. März 2020

Das Corona Virus Covid 19 könnte mutiert sein. Hier ein aktueller Forschungsbericht:

https://academic.oup.com/nsr/advance-article/doi/10.1093/nsr/nwaa036/5775463

https://www.faz.net/aktuell/wissen/coronavirus-der-unheimliche-siegeszug-der-virus-mutanten-16663041.html?printPagedArticle=true#pageIndex_3

Weitere Corona Infizierte in Niedersachsen und Hannover Industrie Messe wird auf Juli verschoben:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Jetzt-fuenf-Corona-Faelle-in-Niedersachsen-bestaetigt,coronavirus252.html

https://www.cellesche-zeitung.de/Celler-Land/Samtgemeinde-Wathlingen/Nienhagen/Corona-Schule-und-Kita-in-Nienhagen-weiter-zu

----------

3. März 2020

Schließung von Grundschule und Kindergarten in Nienhagen:

https://presseinfo.landkreis-celle.de/pdf/der_landkreis_celle_informiert-pic2140.pdf

Es könnte sein, daß das Corona Virus auf bestimmten Oberflächen zwischen 2 Stunden und 9 Tagen aktiv bleiben kann. Bestimmte Desinfektionsmittel könnten helfen :

https://www.journalofhospitalinfection.com/article/S0195-6701(20)30046-3/fulltext

Wir werden hier weiter Meldungen und Links aktuell einstellen.

----------

2. März 2020

Heute Schließung von Kindergärten und Schule in Uetze/Elze:

https://www.haz.de/Umland/Uetze/Coronavirus-in-der-Region-Hannover-Grundschulen-in-Uetze-und-Eltze-und-ein-Kindergarten-bleiben-am-Montag-geschlossen

-----------

1. März 2020

Krisenstab in Uetze eingerichtet, Pressekonferenz Bericht beim NDR:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Coronavirus-Neun-Verdachtsfaelle-werden-ueberprueft,coronavirus236.html

------------

1. März 2020

Corona-Virus Fall in Uetze:

https://www.altkreisblitz.de/aktuelles/datum/2020/02/29/erster-fall-des-cortona-virus-in-niedersachsen-in-der-gemeinde-uetze/

-------------

1.März 2020

Neue Meldung vom Landkreis Celle, Familie aus Suedkreis in Quarantäne:

https://www.cellesche-zeitung.de/Celler-Land/Aus-dem-Landkreis/Corona-Verdacht-Familie-aus-Suedkreis-steht-unter-Quarantaene

--------------

28. Februar 2020

Wegen des Corona-Virus CoVid 19 befindet sich eine Familie im Landkreis Celle in Quarantäne. Wir erhielten gerade die Mitteilung vom Landkreis, danke dafür. Die Familienmitglieder sollen keine Symtome der Erkrankung haben, aber es wird berichtet, daß Ansteckungsgefahr auch dann besteht, wenn (noch) keine Krankheitssymptome vorhanden sind. Hier die Meldung darüber von Celle Heute:

https://celleheute.de/corona-familie-aus-kreis-celle-unter-quarantaene

Wir werden weiter berichten.

---------------

22. Februar 2020

Danke für das Einstellen unseres Artikels mit den Neuigkeiten zu SuedLink auf Facebook:

https://de-de.facebook.com/258384330857711/photos/a.882756371753834/3263447930351321/?type=3&theater

--------------

21. Februar 2020

Celler Bürgerinitiative gegen Straßenausbaubeiträge lädt ein, Kontaktdaten sind aufgeführt:

https://celleheute.de/kurzmeldung/erste-mahnwache-der-celler-buergerinitiative-gegen-die-strassenausbaubeitragssatzung

---------------

20. Februar 2020

"Bonner Katastrophenschützer planen "Notfall-Kochbuch". "Schon seit Jahren gibt es vom BBK eine Checkliste mit Vorräten für 10 Tage, die jeder Bürger für den Notfall parat haben sollte. Etwa, wenn der Strom längere Zeit großräumig ausfällt, wie zum Beispiel in Berlin-Köpenick vor einem Jahr.

Kochen aus Notvorräten und ohne Strom

Zu den Vorratsempfehlungen des BBK gehören unter anderem 20 Liter Wasser pro Person, dreieinhalb Kilo Nudeln oder Reis, sowie mehrere Kilo Hülsenfrüchte und Obst, vorzugsweise in Gläsern oder Dosen... Die Idee für die Rezeptesammlung ist laut BBK bei den Vorbereitungen für den Bonner Katastrophenschutztag dieses Jahr im Juni entstanden. Es gehe darum, das Thema Notbevorratung und Notfallvorsorge den Bürgern näher zu bringen."

https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/krisen-kochbuch-100.html

https://www.planet-wissen.de/technik/energie/elektrizitaet/blackout-deutschland-ohne-strom-100.html

--------------

18. Februar 2020

Neue Studie zu gesundheitlichen Risiken und nicht ausreichenden Grenzwerten in Bezug auf elektromagnetische Felder: " A number of papers dealing with the effects of modern, man-made electromagnetic fields (EMFs) on the immune system are summarized in the present review. EMFs disturb immune function through stimulation of various allergic and inflammatory responses, as well as effects on tissue repair processes. Such disturbances increase the risks for various diseases, including cancer. These and the EMF effects on other biological processes (e.g. DNA damage, neurological effects, etc.) are now widely reported to occur at exposure levels significantly below most current national and international safety limits. Obviously, biologically based exposure standards are needed to prevent disruption of normal body processes and potential adverse health effects of chronic exposure. Based on this review, as well as the reviews in the recent Bioinitiative Report [http://www.bioinitiative.org/] [C.F. Blackman, M. Blank, M. Kundi, C. Sage, D.O. Carpenter, Z. Davanipour, D. Gee, L. Hardell, O. Johansson, H. Lai, K.H. Mild, A. Sage, E.L. Sobel, Z. Xu, G. Chen, The Bioinitiative Report-A Rationale for a Biologically-based Public Exposure Standard for Electromagnetic Fields (ELF and RF), 2007)], it must be concluded that the existing public safety limits are inadequate to protect public health, and that new public safety limits, as well as limits on further deployment of untested technologies, are warranted."

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19398310

---------------

17. Februar 2020

Wir bedanken uns für die Zusendung eines Artikels zum Thema: Oberbürgermeister informierte den Rat falsch: "Vielen Ratsmitgliedern ... gingen angesichts dieser Kostenbelastungen regelrecht die Augen auf, zumal in einer Mitteilung des Oberbürgermeisters von wesentlich geringeren finanziellen Auswirkungen die Rede war."

https://steuerzahler.de/aktuelles/detail/kein-goldener-handschlag/

---------------

16. Februar 2020

Vielen Dank an Thomas Krüger für das Einstellen des Artikels bei Facebook: https://de-de.facebook.com/groups/1560435277541499/

----------------

15. Februar 2020

Danke an die Redaktion des Wathlinger Boten für die Veröffentlichung unseres Artikels mit Neuigkeiten zu SuedLink usw. WB 15.2.2020, Nr. 8, Jahrgang 50 https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.php

-----------------

11. Februar 2020

Großartiger Bericht zum Thema "Abschaffung der Straßenausbaubeiträge":

https://nbgs-strabsgegnerniedersachsen.jimdofree.com/

------------------

10. Februar 2020

Hier die Ergebnisse der Volksabstimmung in der Schweiz. So geht direkte Demokratie. Auch für Deutschland werden Volksabstimmungen gefordert und es gibt dazu mehrere Initiativen. Bei den jetzigen Abstimmungen in der Schweiz wurde auch "Transparenz in der Politikfinanzierung" von den Bürgern/innen positiv beschieden. Dabei müssen kandidierende Politiker/innen auch offenlegen, welche "Interessenbindungen" sie haben:

"Schaffhausen: Transparenz in der Politikfinanzierung

Die Schaffhauser Stimmberechtigten wollen wissen, woher das Geld für Abstimmungs- und Wahlkämpfe stammt und welche Interessenbindungen Kandidierende haben. Die Stimmberechtigten haben die «Transparenzinitiative» der Juso angenommen mit einem Ja-Anteil von 53,8 Prozent. Transparent gemacht werden soll etwa das Globalbudget für Wahl- oder Abstimmungskämpfe und die Namen derjenigen, die an der Finanzierung beteiligt sind mit Angabe des entsprechenden Betrags. Nicht genannt werden müssen nur die Namen natürlicher Personen, die nicht mehr als 3000 Franken pro Jahr beisteuern." (Neue Zürcher Zeitung 10.2.2020)

https://www.nzz.ch/schweiz/abstimmungen-uebersicht-ueber-die-resultate-des-sonntags-ld.1538923?mktcid=nled&mktcval=107_2020-02-10&kid=nl107_2020-2-10&trco=

----------------

2. Februar 2020

Hier Informationen der BI aus Celle in Bezug auf die Abschaffung von Straßenausbaugebühren, Veranstaltung dazu am 6.2. :

https://celler-presse.de/2020/02/02/celle-anti-strabs-laedt-zu-infoveranstaltung-ein-2/

-----------------

2. Februar 2020

Vorsorgetipps vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, auch zum Thema "Stromausfall":

https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/BBK/DE/Publikationen/Broschueren_Flyer/Buergerinformationen_A4/Ratgeber_Brosch.pdf?__blob=publicationFile

------------------

26.  Janaur 2020

Prof. Sigismund Kobe hier im Interview u.a. zu den Fragen nach Speichertechnologie, EEG, Versorgungssicherheit, Blackoutgefahr, einigen Gründen für die höchsten Stromkosten, die der Verbraucher in Deutschland zahlt u.v.m:

https://eifelon.de/umland/physik-professor-sigismund-kobe-deutsche-energiewende-wird-wie-seifenblase-platzen.html

Auch hier gilt, wir stellen Informationen pro und contra gleichermaßen ein, so daß sich jede/r selbst informieren kann.

-------------------

23. Januar 2020

Heute erreichte uns eine Meldung zu Suedlink, die wir hier per Link veröffentlichen. Wir möchten nochmals darauf hinweisen, daß wir hier Informationen aller Art einstellen, so daß sich jede/jeder selbst informieren kann. Wir stellen hier pro und contra gleichermaßen ein und bewerten die Informationen nicht. Durch die Vielgestaltigkeit und Unterschiedlichkeit der hier dokumentierten Informationen kann sich jeder/jede ein eigenes Bild machen.

http://wartburgkreis.deinespd.de/2020/01/19/schluss-mit-dem-suedlink-maerchen/

-------------------

16. Januar 2020

Ein großer Dank an die Ehrenamtlichen der Feuerwehren der Samtgemeinde Wathlingen aus Grossmoor, Adelheidsdorf, Nienhagen, Wathlingen und an die der Feuerwehr Altencelle und Westercelle, sowie an die Johanniter Unfallhilfe und die Landwirte, die mit ihren Traktoren die brennenden Strohballen auseinanderzogen, damit das Feuer nicht auf den Wald übergreifen konnte. Man kann den ehrenamtlichen Einsatz nicht genug würdigen:

https://www.cellesche-zeitung.de/Celler-Land/Samtgemeinde-Wathlingen/Nienhagen/Feuerwehr-Grosseinsatz-1000-Strohballen-brennen-bei-Nienhagen

------------------

10. Januar 2020

Ein herzliches Dankeschön an die Redaktion des Wathlinger Boten. Auf Seite 9 und Seite 21 sind unsere aktuellen Berichte. Hier der Link zur aktuellen Ausgabe des Wathlinger Boten, 11.1.2020:

https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.php

-------------------

9. Januar 2020

Hier ein Kommentar des Journalisten Thorsten Alsleben:

9. Januar 2020

Hier Informationen zur Stunde der Wintervögel

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-wintervoegel/index.html?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=200109+SdG-SdW

-----------------------

8. Januar 2020

Heute erhielten wir einen Artikel aus der New York Times. Der Autor ist ein Journalist der deutschen Zeitung "Die Zeit". Wenn wir hier auf unserer Homepage Artikel und Informationen einstellen, bedeutet das nicht, daß wir mit den Inhalten immer konform gehen. Wir stellen die Links ein, damit man sich einen Überblick verschaffen kann und damit sich jede/r eine eigene Meinung bilden kann.

https://www.nytimes.com/2020/01/08/opinion/nuclear-power-germany.html

------------------------

7. Januar 2020

Beim Neujahrsempfang der CDU Kreisverband Celle nutzen wir die Möglichkeit, mit anwesenden Vertretern/innen aus Politik und von Verbänden über die aktuelle Situation in Bezug auf Suedlink zu sprechen. Hier ein erster Bericht:

https://celler-presse.de/2020/01/07/proteste-der-landwirte-zum-neujahrsempfang-der-cdu/

-------------------------

3. Januar 2020

Ein frohes, schönes und gesundes Neues Jahr wünschen wir und hoffen, daß alle Leser/innen einen Guten Rutsch hatten.

-------------------------

29. Dezember 2019

Danke an Guntram Herrendorf, der die Aussagen des Samtgemeindebürgermeisters im aktuellen Wathlinger Boten auf Facebook kommentiert:

  • Guntram Herrendorf Und den Worten von Herrn Ford auch Taten folgen lassen.
     
  • Guntram Herrendorf Mein besonderer Dank gilt der BI Adelheidsdorf, der bei der Einforderung möglicher Transparenz immer wieder Steine in den Weg gelegt werden. Aus welchen Gründen wird mögliche Transparenz verweigert?
     

------------------------

 

24. Dezember 2019

Wir wünschen Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch in ein glückliches, gesundes und schönes Neues Jahr!

-------------------------

19. Dezember 2019

Landwirte organisieren Flashmob: https://celleheute.de/genug-geredet-bauern-flashmob-will-druck-erhoehen

-------------------------

16. Dezember 2019

Ein herzliches Dankeschön an den Musikzug der Adelheidsdorfer Ortsfeuerwehr:

https://celleheute.de/weihnachtsblasen-der-adelheidsdorfer-ortsfeuerwehr

Herzlichen Dank auch an Thomas Krüger für das Einstellen des Artikels bei Facebook.

-------------------------

15. Dezember 2019

Herzlichen Dank an die Redaktion des Wathlinger Boten für die Veröffentlichung unseres Artikels auf Seite 12 des aktuellen WB vom 14.12.2019, Nr. 51, Jahrgang 49

Danke auch für das Einstellen unseres Artikels auf Facebook:

https://de-de.facebook.com/258384330857711/photos/a.882756371753834/3110525805643535/?type=3&theater

--------------------------

13. Dezember 2019

Informationen zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge:

https://celleheute.de/knapp-200-lachendorfer-bilden-protestspalier

----------------

12. Dezember 2019

Da wir verschiedene Themen seit Gründung unserer Bürgerinitiative immer wieder diskutieren, werden wir weitere Kategorien in unserem Menü einrichten. Wir beginnen mit dem Punkt "Transparenzgesetz, Korruption, Vorteilsnahme im Amt". Sie können uns dazu gern Links zu Artikeln mailen oder auch Material senden. Bitte vermerken Sie auf Ihren Einsendungen, wenn Informationen vertraulich behandelt werden sollen. Hier ein Artikel über die AWO - Affäre in Frankfurt:

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/awo-affaere-frankfurter-geschaeftsfuehrer-richter-tritt-zurueck-16531701.html

Aktuell engagieren wir uns für das Transparenzgesetz und werden weiter berichten.

-----------------

11. Dezember 2019

Wir hören von verschiedenen Gemeinden, Kreisen, Städten und Bürgerinitiativen, daß sie Briefe erhalten, in denen man dazu auffordert, bestimmten Untersuchungen auf Grundstücken in Bezug auf Untersuchungen  zu SuedLink zuzustimmen. Wir informieren weiter, sowie wir mehr Informationen erhalten haben.

-----------------

9. Dezember 2019

Leider sind unsere höflichen Bitten um Information nach wie vor von den Verantwortlichen der Gemeinde nicht beantwortet - das betrifft  Anfragen aus den Jahren 2017, 2018 und 2019. Wir haben heute erneut nachgefragt:

bitte_um_antwort.html

-------------------

8. Dezember 2019

Unser Bericht über die Aktion der Landwirte gestern, vielen Dank an die Redaktion von Celler Presse:

https://celler-presse.de/2019/12/08/bundesweite-aktionen-der-landwirte-am-7-dezember-mahnfeuer-auch-im-celler-land/

Hier der Link zur Facebook Gruppe der Landwirte: https://www.facebook.com/landschafftverbindung/

Danke auch an die Redaktion von Celle Heute:

https://celleheute.de/landwirte-informierten-mahnfeuern

---------------------

7. Dezember 2019

Hier Informationen über die Aktionen der Landwirte heute:

https://celleheute.de/landwirte-laden-zu-mahnfeuern

---------------------

6. Dezember 2019

Hier ähnliche Probleme wie in Adelheidsdorf. Es geht u.a. um Straßenausbaubeiträge und um Bürgerbeteiligung:

https://celler-presse.de/2019/12/05/grosser-buergerfrust-beim-ub-abend-in-lachendorf/

-----------------------

4. Dezember 2019

Zu dem Thema "Schönheit der Natur, Vogelschutz" stellen wir unter unserem neuen Menüpunkt Informationen und Tipps ein. Wir beginnen heute mit einer Information zur Winterfütterung der Vögel vom Nabu : https://celleheute.de/nabu-gibt-tipps-zur-winterfuetterung-der-voegel

-------------------------

3. Dezember 2019

Hier weitere Informationen zum Thema Abschaffung der Straßenausbaubeiträge

Motto: Straße saniert, Bürger ruiniert:

https://celleheute.de/bi-lachendorf-plant-protestaktion

---------------------------

28. November 2019

Heute erreichen uns Nachrichten, daß Bau und Betrieb von SuedLink ein Jahr (oder länger?) später angesetzt werden. Ob sich das auch auf die Entscheidungsfindung, wo genau die Industrieanlage SuedLink langlaufen wird, auswirkt, wird sich zeigen. Im Moment gibt es auch dazu einige Hinweise. Wenn wir zu dem Thema weitere Informationen erhalten, werden wir diese veröffentlichen.

Hier zum Thema Bauordnung:

Wir informieren mit Links zu entsprechenden Artikeln und Gesetzestexten nach und nach über Vorschriften, gesetzliche Grundlagen usw., die die Angelegenheiten der Bürger/innen der Gemeinde betreffen. Hier Informationen zum Begriff "Größe des Baufensters"

https://www.bauen.de/a/bebauungsplan-was-auf-ein-grundstueck-gebaut-werden-darf.html

Hier die Gebührenordnung:

http://www.nds-voris.de/jportal/portal/t/qze/page/bsvorisprod.psml/action/portlets.jw.MainAction;jsessionid=104EA5844182DC10FE252120B50AF562.jp24?p1=b&eventSubmit_doNavigate=searchInSubtreeTOC&showdoccase=1&doc.hl=0&doc.id=jlr-BauGebONDV12Anlage1&doc.part=G&toc.poskey=#focuspoint

Hier die Niedersächsische Bauordnung NBauO:

http://www.nds-voris.de/jportal/?quelle=jlink&query=BauO+ND&psml=bsvorisprod.psml&max=true&aiz=true

---------------------------

24. November 2019

Wir danken für die Einstellung unseres Artikels auf Facebook:

https://www.facebook.com/258384330857711/photos/a.882756371753834/3061570073872442/?type=3&theater

--------------------------

22. November 2019

Wir danken der Redaktion des Wathlinger Boten für die Veröffentlichung unseres Artikels auf Seite 6 des aktuellen WB vom 23.11.2019, Ausgabe 48/2019:

https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.php

--------------------------

19. November 2019

Bei unseren Einwendungen gaben wir in Walsrode noch aktuelles Material zu Protokoll, darunter ein Grundlagenpapier der Ärzte für Immissionsschutz. Hier die Homepage :

https://aefis.jimdo.com/

Das Grundlagenpapier zum Thema Auswirkungen Elektromagnetischer Strahlung  findet sich unter downloads. Nach wie vor stellt sich die Frage, warum in Deutschland die Grenzwerte soviel höher sind als in anderen Ländern, die sogar Vorsorgegrenzwerte haben.

-------------------------

14. November 2019

MdB Kirsten Lühmann informiert, daß Kommunen bei Bahnübergängen  bei dem Bau von Brücken und Unterführungen entlastet werden sollen. Das könnte auch für Adelheidsdorf-Grossmoor in Frage kommen?

https://celler-presse.de/2019/11/07/was-lange-waehrt-wird-endlich-gut/

-------------------------

8. November 2019

Gestern nahm die Bürgerinitiative an einer Sitzung der Deutschen Bahn in Hannover teil.

--------------------------

6. November 2019

Da die Stromkosten hoch sind, kann sich ein Wechsel des Anbieters lohnen? Hier dazu einige Tipps von der Verbraucherzentrale:

https://celler-presse.de/2019/11/06/steigende-strompreise-lohnt-sich-ein-wechsel-die-verbraucherzentrale-erklaert-worauf-zu-achten-ist/

----------------------------

2. November 2019

Man arbeitet mit "uralten Diagrammen", so kritisiert die BI Stromautobahn und schildert hier aktuelle Erfahrungen in Bezug auf die Diskussion der gesundheitlichen Risiken :

https://www.stromautobahn.de/bye-bye-buergerdialog/

-----------------------------

2. November 2019

Hier eine Information zu den Problemen, die bei Rückbau bzw. Entsorgung von Windindustrieanlagen auftreten können. Nicht wenige Kommunen sind davon bereits betroffen. Für die Anwohner/innen sind es die gleichen Probleme wie bei SuedLink, Suedostlink und Ultranet. Die Grundstücke und Immobilien verlieren in der Nähe der Windindustrieanlagen an Wert bzw. sind unverkäuflich. Lösungen?

https://www.welt.de/wirtschaft/article202835056/Windrad-Schrott-Das-70-000-Tonnen-Problem-der-Energiewende.html

Hier die Rede von Enoch zu Guttenberg:

https://www.youtube.com/watch?v=HrN7H3l7HP0

https://archive.newsletter2go.com/?n2g=91p922ir-g76u7omv-3hj

https://joerg-rehmann.de/blog/2019/10/29/end-of-landschaft/

-----------------------------

1. November 2019

Die Bundesnetzagentur hat einen Abschnitt des SuedostLinks entschieden.

------------------------------

26. Oktober 2019

Ein ganz anderes Thema, das sehr aktuell ist. Danke für die Zusendung, wir veröffentlichen das Video hier gern, in dem Erzieher/innen von ihren Arbeitsbedingungen in Kitas berichten:

https://de-de.facebook.com/1LIVE/videos/926033854448443/UzpfSTEwMDAwNTI1NjQ1MjQzOTpWSzoyNDI3MjQwNzg0MTk0Mjcz/

--------------------------------

24. Oktober 2019

Wir hatten angeregt, daß die Adelheidsdorfer Ratssitzungen entweder mit einer Audio-Übertragung (podcast) oder als live-stream im Internet übertragen werden sollten. Da die hiesigen Protokolle oftmals kaum oder keine Auskunft über Fragen geben, die für betroffene Bürger/innen besonders relevant sind und da viele Einwohner/innen ehrenamtliche Verpflichtungen erfüllen und deshalb nicht zu den Ratssitzungen kommen können, wäre ein podcast oder ein live-stream eine Möglichkeit, um zeitnah und transparent zu informieren. In Celle gibt es podcasts, die ins Interrnet gestellt werden, in Braunschweig werden Ratssitzungen wie in vielen anderen Städten auch als live-stream übertragen:

http://www.braunschweig.de/politik_verwaltung/politik/ratderstadt/videostream.php

https://www.celle.de/Rathaus/Politik/Mitschnitte-aus-den-Ratssitzungen.php?object=tx%7C2727.5&ModID=7&FID=2727.380.1&NavID=2727.281&La=1

Die Ratsmitglieder müssen mit den Audioaufnahmen oder streaming-Aufnahmen einverstanden sein. Man könnte vor der nächsten Kommunalwahl 2021 von den jeweiligen Kandidaten/innen eine Auskunft dazu einholen?

--------------------------------

23. Oktober 2019

Am 22.10. war die Bürgerinitiative zum Runden Tisch der Deutschen Bahn eingeladen.

---------------------------------

16. Oktober 2019

Die Stellungnahme der Bürgerinitiative zum 2. Entwurf des Netzentwicklungsplans 2030 Version 2019 wurde gestern an die Bundesnetzagentur übermittelt.

----------------------------------

15. Oktober 2019

In Celle wurde eine Bürgerinitiative gegen die Straßenausbaubeiträge gegründet, interessant, daß die meisten europäischen Länder solche Gebühren gar nicht von ihren Bürgern/innen erheben:

Motto: "Straße saniert, Bürger ruiniert!"

https://celler-presse.de/2019/10/14/bi-celle-zur-abschaffung-der-strassenausbaubeitragssatzung-fuer-celle/

------------------------------------

14. Oktober 2019

Wir bedanken uns für das Einstellen unseres Artikels bei Facebook:

https://www.facebook.com/258384330857711/photos/a.882756371753834/2966292933400157/?type=3&theater

-------------------------------------

11. Oktober 2019

In der Online-Ausgabe des Wathlinger Boten wurde bereits heute unser Artikel veröffentlicht, vielen Dank dafür. Wathlinger Bote, Seite 9 vom 12.10.2019, Ausgabe 42/2019:

https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.php

--------------------------------------

30. September 2019

Wir bedanken uns für die Veröffentlichung unseres Artikels auf Facebook

https://www.facebook.com/258384330857711/photos/a.882756371753834/2936466259716158/?type=3&theater

--------------------------------------

27. September 2019

Herzlichen Dank an die Redaktion des Wathlinger Boten für die Veröffentlichung unseres Artikels, Wathlinger Bote vom 27.09.2019, Seite 14, online abrufbar : https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.php

Darin auch der Leserbrief von Frau Doris Regenthal über die Situation im Holzweg:

Leserbrief zum Bericht der CZ

Tierklinik in Großmoor will erweitern vom 01.09. 2019 (siehe 'Wathlinger Bote vom 28.9.2019)

Als Anwohnerin des Holzweges bin ich enttäuscht darüber wie die Ratsmitglieder so über meinen Kopf und der Köpfe der anderen Anwohner hinweg entschieden wird. Da wird mal eben der Bebauungsplan geändert/erweitert und beschlossen, zum Wohle aller?

Ausbau der Tierklinik schön und gut. Es freut mich für die Familie Gaus, wenn die Klinik gut läuft und sie sich vergrößern wollen. Aber nicht auf Kosten anderer!

1 Wird die geplante Klinik überdimensional und wird sich mehr als verdoppeln.

2 Die Kosten für den damit verbundenen Straßenausbau sollen auf Anwohner umgelegt werden.

3 Der Straßenverkehr ist jetzt schon grenzwertig und wird sich auch verdoppeln.An das 30er Zone Schild hält sich kaum jemand.

Da die Straßen Eigentum der Kommunen sind, sollten die Kosten (wie es in anderen Kommunen/Bundesländer schon gehandhabt wird) auch von den Kommunen getragen werden.

Mit freundlichen Grüßen Doris Regenthal

Mehr zum Thema Straßenausbau usw. unter dem Menüpunkt

"Dorfentwicklung, Holzweg, Alpha E Bahntrasse"

--------------------------------------

21. September 2019

Herzlichen Dank an Thomas Krüger für das Einstellen des Artikels, der in der Celler Presse erschien, auf Facebook:

https://celler-presse.de/2019/09/20/buergerinitiative-adelheidsdorfer-buerger-innen-gegen-suedlink-nahm-am-eroerterungstermin-der-bundesnetzagentur-teil/

---------------------------------------

20. September 2019

Am 17. und 18. September nahmen Vertreter/innen der Bürgerinitiative gemeinsam mit Rechtsanwalt Meinrad Mayer am Erörterungstermin der Bundesnetzagentur zu SuedLink in Walsrode teil. Hier ein erster Bericht. Wir danken Celle Heute und Celler Presse herzlich für die Veröffentlichung:

https://celleheute.de/adelheidsdorfer-buergerinitiative-gegen-suedlink-bei-eroerterungstermin-der-bundesnetzagentur/

https://celler-presse.de/2019/09/20/buergerinitiative-adelheidsdorfer-buerger-innen-gegen-suedlink-nahm-am-eroerterungstermin-der-bundesnetzagentur-teil/

---------------------------------------

13. September 2019

Hier ein Artikel über den Erörterungstermin in Hannover:

https://www.topagrar.com/energie/news/landvolk-fragt-spielt-landwirtchaft-bei-suedlink-keine-rolle-11813698.html

----------------------------------------

9. September 2019

Danke für das Einstellen unseres Artikels im Wathlinger Boten auf der Facebook Seite von Adelheidsdorf. Das war sehr nett! Hier der Link:

https://www.facebook.com/258384330857711/photos/a.882756371753834/2894880077208110/?type=3&theater

-------------------------------------------

7. September 2019

Nach wie vor sind wir in den Vorbereitungen für die Erörterungstermine. Danke für die Informationen, die uns auch von anderen Bürgerinitiativen erreichen.

--------------------------------------------

6. September 2019

Danke an die Redaktion des Wathlinger Boten, die unseren Artikel auf Seite 19 abdruckte (Wathlinger Bote 7.9.2019/Ausgabe 37) - hier der Link zur Onlineausgabe:

https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.php

----------------------------------------------

2. September 2019

Heute wurde das Protokoll des Samtgemeindeausschusses für Umwelt, Energie, Planung und Gemeindewerke der Samtgemeinde Wathlingen veröffentlicht, in dem die Fragen der Bürger/innen bei der Einwohnerfragestunde aufgeführt sind. Hier ein Ausschnitt:

"Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit, der Tagesordnung.
Der Ausschussvorsitzende Herr Rode begrüßt die Ausschussmitglieder und die zu hörenden Bürgerinnen und Bürger. Er stellt die ordnungsgemäße Einladung sowie die Beschlussfähigkeit und die Tagesordnung fest. ...
zu 4 Einwohnerfragestunde
zu 4.1 Akteneinsicht für die Bürgerinitiative Adelheidsdorf in Sachen Sued-Link
Frau Angela Hoffmann von der Bürgerinitiative Adelheidsdorfer Bürger/innen gegen Suedlink bittet den Ausschuss um Mithilfe, eine gewünschte Akteneinsicht bei der Samtgemeindeverwaltung Wathlingen zu erhalten."
Danach wurden noch weitere Fragen von anwesenden Bürger/innen aufgeführt.
 
Bevor Bürger/innen hier im Adelheidsdorfer Rat Fragen zu SuedLink stellten, wurde auch hier protokolliert, was die Bürger/innen fragten. Wenn Antworten gegeben werden konnten, wurden auch diese aufgeführt. Das änderte sich schlagartig, als mehr und mehr Bürger/innen hier im Adelheidsdorfer Rat Fragen zu SuedLink stellten. Da die Protokolle von Bürger/innen zur Information genutzt werden, die nicht bei den Sitzungen anwesend sein können, sollten auch die hiesigen Protokolle entsprechend Fragen der Bürger/innen aufführen (um nur diesen Punkt zu nennen.)
Man sieht, in anderen Gremien der Samtgemeinde geht es sehr wohl, daß Fragen der Bürger/innen protokolliert werden, sogar zu SuedLink - hier nicht?
Herzlichen Dank an den Leiter des Ausschusses Herrn Heinz-Henning Rode und an die Ausschussmitglieder, die die Bürger/innen unterstützen.
 
--------------------------------------------------

 

30. August 2019

An der gestrigen Ratssitzung nahmen Vertreter/innen der Bürgerinitiative teil und stellten Fragen in Bezug auf Suedlink und in Bezug auf den anstehenden Erörterungstermin am 10. und 11. September. Nach wie vor unterstützen die Verantwortlichen die BI nicht mit Akteneinsicht und viele wichtige Fragen sind nach wie vor unbeantwortet. Unter dem Punkt "Bitte um Antwort" stellen wir mails ein, die wir an Verantwortliche schreiben und um Antworten bitten und dokumentieren, wer antwortet und wer nicht.

---------------------------------------------------

22. August 2019

Vertreter/innen der Bürgerinitiative nahmen an einem Fledermausrundgang im Französichen Garten in Celle teil und trafen dort einige Gründer/innen der Bürgerinitiative Ostumgehung-jetzt. Wer Zeit hat, sollte sich vernetzen und an der Demonstration am 30. August teilnehmen:

https://celleheute.de/ostumgehung-celle-jetzt-neu-gegruendete-buergerinitiative-geht-in-die-offensive/

----------------------------------------------------

20. August 2019

Vertreter/innen der Bürgerinitiative haben an der Sitzung des Arbeitskreises Dorfentwicklung am 15.8.2019 teilgenommen und dort erfahren, daß bis zum 15. September für Vorhaben Förderanträge gestellt werden können- die Möglichkeiten sind weit gefaßt, hier der Link zu den Anträgen:

https://www.ml.niedersachsen.de/startseite/themen/entwicklung_des_landlichen_raums/zile_zuwendungen_zur_integrierten_landlichen_entwicklung/richtlinien-ueber-die-gewaehrung-von-zuwendungen-zur-integrierten-laendlichen-entwicklung---zile---136333.html

und hier weitere Informationen:

http://www.nds-voris.de/jportal/portal/t/16c3/page/bsvorisprod.psml?doc.hl=1&doc.id=VVND-VVND000039830&documentnumber=1&numberofresults=1&doctyp=vvnd&showdoccase=1&doc.part=F&paramfromHL=true#focuspoint

------------------------------------------

19. August 2019

Und ein weiterer Artikel zur Erörterung - der dritte Tag - in Rotenburg/Fulda:

https://www.hna.de/lokales/witzenhausen/werra-meissner-kreis-ort306257/suedlink-im-werra-meissner-kreis-mit-eroerterung-geht-s-in-dritte-runde-12914797.html

-------------------------------------------

18. August 2019

Für einige Abschnitte fanden diese Woche Erörterungstermine statt und die BI erhält die Berichte darüber. Hier einige Sätze aus Rotenburg/Fulda in Bezug auf u. U. bleibende Schneisen im Wald und die Veränderungssperre (diese kann, so die Information, die wir erhielten, nochmals verlängert werden.):

"Dabei wurde, als es um das Thema Landschaft ging, auf die Veränderung des Landschaftsbildes hingewiesen, wenn bei offener Verlegung der Kabel Wald gerodet wird und keine Bäume nachgepflanzt werden dürfen. Waldschneisen könnten, so eine geäußerte Befürchtung, auch negativen Einfluss auf den Tourismus haben.

 

Als weiterer Knackpunkt wurde laut Wallmann die sogenannte Veränderungssperre für Baugebiete angesprochen, die durch die Bundesnetzagentur für zunächst fünf Jahre ausgesprochen werden kann, um die Trasse zu sichern. Auswirkungen hätte diese Sperre nicht nur für private Bauvorhaben ..."

Hier der Link zu dem Artikel:

https://www.hna.de/lokales/witzenhausen/werra-meissner-kreis-ort306257/suedlink-im-werra-meissner-kreis-noch-mal-fuenf-stunden-eroerterung-12917110.html

------------------------------------------------

15. August 2019

Die Bundesnetzagentur hat die Termine für die Erörterungen für den hiesigen SuedLink-Verlaufsvorschlag bekannt gegeben. Sie finden in Hannover und Walsrode statt und diejenigen, die Einwendungen gemacht haben, sollen sich über das Online-Formular für die Erörterung anmelden. Es wäre gut, wenn viele Bürger/innnen aus dem Ort teilnehmen würden. Hier der Link zu den Informationen und auch zum Online-Anmeldungsformular:

https://www.netzausbau.de/leitungsvorhaben/bbplg/03/B/de.html?cms_vhTab=2

-----------------------------------------------

7. August 2019

Es könnte zusätzlich zu den drei Stromtrassen SuedLink, SuedostLink und Ultranet noch eine vierte Stromtrasse geben, auch eine fünfte Stromtrasse war im Gespräch:

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/energie-bundesnetzagentur-deutschland-braucht-vierte-stromautobahn/24875290.html

-------------------------------------------------

3. August 2019

Heute erhielten wir die Tagesordnung des Erörterungstermins für eine andere Region von SuedLink:

https://www.netzausbau.de/SharedDocs/Termine/DE/Veranstaltungen/2019/190813_ET3_4_C_Rotenburg.html

Weiterhin schöne Sommertage für alle, die uns unterstützen!

-------------------------------------------------

13. Juli 2019

Danke für die vielen Informationen zu den Einwendungen, die uns in den letzten Tagen erreichten. Sowie wir erfahren, wann der Erörterungstermin stattfinden wird, zu dem die Bundesnetzagentur einladen wird, werden wir das Datum hier veröffentlichen. Wir wünschen allen, die uns unterstützen, einen schönen Sommer.

------------------------------------------------

11. Juli 2019

Nur noch heute und morgen können Einwendungen an die Bundesnetzagentur abgegeben werden. Über das Onlineformular geht es ganz schnell. Hier auf "Onlineformular" klicken und man ist schon auf der Seite der Bundesnetzagentur mit dem Formular. Formulierungshilfen sind auf unseren Menüpunkten zu den Einwendungen.

---------------------------------------------------

8. Juli 2019

Danke für das Einstellen unseres Artikels auf Facebook:

https://www.facebook.com/258384330857711/photos/a.882756371753834/2775973242432128/?type=3&theater

und auch hier nochmals der Hinweis:

Nur noch bis 12. Juli können Einwendungen bei der Bundesnetzagentur abgegeben werden !

---------------------------------------------------

5. Juli 2019

Danke an die Redaktion des Wathlinger Boten und dieses Mal insbesondere an Pascal Mühlstein für den Abdruck unseres Aufrufes zur Abgabe von Einwendungen bis spätestens zum 12.  Juli. Hier unser Artikel in der vorab Onlineausgabe des WB auf Seite 10 im Wathlinger Boten vom 6. Juli, Ausgabe 28/2019:

https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.php

---------------------------------------------------

2. Juli 2019

"Was hinter dem deutschen Stromchaos steckt"

Ein Artikel aus der FAZ - es wurde am 6., 12. und 25. Juni wieder eng, wieder einmal haben die Europäischen Nachbarn geholfen.

---------------------------------------------------

1. Juli 2019

Für alle, die sich weiter informieren wollen und noch an Einwendungen schreiben: Hier das Rahmenpapier der Bundesnetzagentur "Bodenschutz beim Stromnetzausbau" Stand Juni 2019.

----------------------------------------------------

28. Juni 2019

Vielen Dank erneut an Svenja Rebmann und die Redaktion des Wathlinger Boten für die Veröffentlichung unseres Artikels, in dem wir nochmals dazu aufrufen, bis zum 12. Juli Einwendungen an die Bundesnetzagentur zu senden. Hier der Link zu der Vorabveröffentlichung des Wathlinger Boten vom 29.6.2019, der Artikel befindet sich auf Seite 17:

https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.php

-----------------------------------------------------

27. Juni 2019

Unter dem neuen Menüpunkt "Einwendungen und Kritik anderer Orte an SuedLink" listen wir fortlaufend Einwendungen anderer Orte, ihrer Bürgermeister/innen, Landräte/innen und der BI`s auf. Darunter auch einige Stellungnahmen und Konsultationsbaukästen mit Formulierungsvorschlägen. Die Argumente sind je nach Fall unterschiedlich.Jede/r sollte für sich selbst entscheiden, was für ihn/sie zutreffen könnte. In unserer BI sind viele unterschiedliche Meinungen vorhanden, wir diskutieren sachlich und setzen uns u.a. vor allem dafür ein, daß wir eine verträglichere alternative Trassenführung für unseren Ort erreichen, falls die Industrieanlage Suedlink doch wieder hier langlaufen sollte.

------------------------------------------------------

26. Juni 2019

Vielen Dank an Thomas Krüger für die Einstellung des Menüpunktes unserer Homepage "Einwendungen" auf Facebook in der Gruppe "Du kommst aus Grossmoor" und vielen Dank auch für die Einstellung unseres letzten Artikels im Wathlinger Boten bei Facebook "Adelheidsdorf"

https://www.facebook.com/258384330857711/photos/pb.258384330857711.-2207520000.1561544877./2752848771411242/?type=3&theater

Vielen Dank auch für den Kommentar von Guntram Herrendorf zu dem Artikel in Facebook:

Guntram Herrendorf Vielen Dank für die ausführlichen Informationen. Gut, das es die BI gibt. Die Informationspolitik der politisch Verantwortlichen in unserer Gemeinde ist erschreckend intransparent und schlecht. Hoffentlich gibt es bei den nächsten Kommunalwahlen die Quittung dafür. Das Netz hat ein Gedächtnis.

-------------------------------------------------------

25. Juni 2019

Nach wie vor erhalten wir von den Zuständigen der Gemeinde die für unsere ehrenamtliche Arbeit benötigten (und bereits am 14.8.2018 !) zugesagten Informationen nicht. Auch Akteneinsicht wird verweigert, ebenso weitere Informationen. Wir werden dazu noch weiter informieren. Heute wandten wir uns mit folgenden Fragen an die Bürgermeisterin:

Sehr geehrte Frau Behrens,
heute vormittag wurden nun endlich die Einwendungen der Gemeinde im Internet/Bürgerinformationssystem veröffentlicht. Dazu ergeben sich zunächst folgende Fragen:
1. Es sind jetzt noch 2 Tage bis zur Ratssitzung - wie sollen sich innerhalb dieser kurzen Zeit Ratsmitglieder so vorbereiten können, daß eine substantiierte Analyse dieses Entwurfes möglich ist?
2. Falls in der Ratssitzung festgestellt werden sollte, daß Ergänzungen notwendig sind, wie sollen diese dann eingefügt werden, ohne daß eine Beschlußfassung bzw. Abstimmung vor dem 12.7. (Fristende für die Abgabe von Einwendungen) im Rat möglich ist?
3. Wie sollen sich Bürger/innen innerhalb von zwei Tagen mit dem Entwurf so auseinandersetzen, daß eine substantiierte Analyse erfolgen kann ? Dazu ist in jedem Fall die Zuziehung eines Rechtsanwaltes notwendig - wie soll das innerhalb von zwei Tagen erfolgen?
4. Die Erstellung der Einwendungen hätte schon vor Monaten erfolgen müssen. Man hätte diese Einwendungen auf einer Informationsveranstaltung den Bürgern/innen vorstellen müssen und das lange vor Fristende für die Einwendungen. Dann hätte ein substantiiertes Ergebnis herauskommen können.
5. Es geht um die Zukunft des Ortes und um die mögliche Vernichtung von Millionenwerten des Vermögens der Anwohner/innen. Ebenso könnten die Landwirte und Grundstücksbesitzer am Ende dastehen und feststellen, daß sie nur nach Bodenwert usw. eine Entschädigung bekommen und dann doch lieber ihr Land nicht hergeben möchten - so wird es uns inzwischen von einigen gesagt.
6. Wir benötigen für unsere ehrenamtliche Arbeit nach wie vor die uns zugesagten Informationen und die Akteneinsicht.
Mit freundlichen Grüßen, Angela Hoffmann
 
---------------------------------------------------------

 

21. Juni 2019

Ein herzliches Dankeschön an die Redaktion des Wathlinger Boten für die Veröffentlichung unseres Artikels zum Thema "Wie schreibe ich eine Einwendung und aktuellle Entwicklung zu SuedLink", hier im aktuellen WB vom 22. Juni 2019 bereits vorab online auf Seite 8:

https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.php

(Wathlinger Bote, Ausgabe 26 vom 22. Juni 2019, Seite 8)

Wir werden auch im Dorfladencafe aktuelles Informationsmaterial auslegen, darunter auch Vorschläge für die Einwendungen. Im nächsten Wathlinger Boten werden wir weiter aktuell berichten und Teil 2 unserer Vorschläge für Einwendungen veröffentlichen, sowie über aktuelle Entwicklungen in der Gemeinde informieren.

----------------------------------------------------------

19. Juni 2019

Ein herzliches Dankeschön an Ratsherr Kurt Gärtner und die "Bürger für Adelheidsdorf", die immer wieder wegen SuedLink im Adelheidsdorfer Rat nachfragen. Hier eine erneute Anfrage wegen der dringend benötigten Informationen:

 

 

Bürger für Adelheidsdorf

Gruppensprecher: Skerra/FDP/BfA-Gruppe

Kurt Gärtner

Hauptstr. 32

29352 Adelheidsdorf

 

 

Frau Bürgermeisterin Heike Behrens

Rat der Gemeinde Adelheidsdorf

Am Schmiedeberg 1

 

29339 Wathlingen

Adelheidsdorf, 16.06.2019

 

 

SuedLink

hier : Stellungnahme/Einwände zur geplanten Trassenführung

 

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

sehr geehrte Ratsmitglieder,

 

wir fragen hiermit an, wie weit die offiziell zugesagte Erhebung unserer Einwände gegen die geplante Trassenführung des SüdLink gediehen ist.

 

Weiter fragen wir in diesem Zusammenhang wiederholt an, wie weit die zugesagten Gespräche mit den Ldkrs. Burgwedel und Hannover zur Änderung der geplanten Trassenführung gediehen sind.

Bereits per 16. Januar (!!) d.Js. hatten wir entsprechend angefragt.

 

Wir beantragen, die Informationen über den aktuellen Sachstand – incl. der bisher geleisteten Arbeiten des Büros Bogon – den Fraktionen und Gruppen bis zum 22.06.2019

zur Verfügung zu stellen.

 

Wir weisen an dieser Stelle auf die Dringlichkeit der Angelegenheit hin – sicherlich haben Sie im Blick, dass die Frist für Einsprüche/Stellungnahmen bereits mit dem 12.07.19 abläuft.

 

Freundliche Grüße

 

 

Kurt Gärtner

Ratsherr

- Bürger für Adelheidsdorf –

Gruppensprecher: Skerra/FDP/BfA-Gruppe

------------------------------------------------------------

13. Juni 2019

Da wir in unseren Einwendungen auch darauf hinweisen werden, daß der Ort bereits durch andere Projekte in Anspruch genommen wird, haben wir uns mit der Deutschen Bahn wegen der Alpha E Bahntrasse in Verbindung gesetzt. Seit einigen Monaten berichten uns Bürger/innen davon, daß sie teils 15 Minuten und länger am Bahnübergang warten müssen und daß die Lärmbelastung immer mehr zunimmt. Stellt man sich dann auch nur die Bauarbeiten für SuedLink mit Schwerstlastern vor, wie sieht dann die Verkehrssituation im Ort aus? Und für SuedLink fallen außerdem auch Wartungs- und Reparaturarbeiten an, für die die Grundstücksbesitzer 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr Zutritt gewähren müssen. Es gibt unserer Meinung nach eine alternative verträglichere Trassenführung an der ICE-Strecke für den Ort.

-------------------------------------------------------------

12. Juni 2019

Aktuell erhalten wir neue Studien zu den möglichen gesundheitlichen Risiken in Bezug auf die Industrieanlage SuedLink und sind in Kontakt mit Forschungseinrichtungen dazu. Uns interessiert aber auch Grundsätzliches wie z. Bsp. das Stromnetz und der Unterschied zwischen Wechselstrom und Gleichstrom:

https://www.weltderphysik.de/gebiet/technik/energie/strom/hochspannung/

-------------------------------------------------------------

9.  Juni 2019

Wir wünschen Frohe Pfingsttage!

Wer sich mit den Untersuchungsergebnissen von TenneT befassen will, die von der Bundesnetzagentur geprüft und veröffentlicht wurden, hier der Link zu den Unterlagen:

https://www.netzausbau.de/leitungsvorhaben/bbplg/03/B/de.html?cms_vhTab=2

--------------------------------------------------------------

6. Juni 2019

Themen für Einwendungen könnten sein:

1.Zum Beispiel der Hinweis, daß der vorgeschlagene Trassenkorridor hier Wohngebiete und somit das "Schutzgut Mensch" betrifft ?

2.Eine Weiterentwicklung der Gemeinde im Bereich der Trasse nicht möglich ist?

3.Daß ein Ausschluß von gesundheitlichen Risiken nicht möglich ist (so unsere Auffassung)?

4.Daß Grundstücke und Häuser massiv an Wert verlieren könnten?

5.Daß landwirtschaftlich genutzer Boden stark geschädigt werden könnte?

6.Daß die Industrieanlage Suedlink ein immenser Eingriff in Natur und Landschaft sein könnte und daß - gerade hier im Landkreis Celle - viele Wälder, geschützte Pflanzen und geschützte Tiere betroffen sein könnten?

Bitte dokumentieren Sie die Standorte, an denen Sie geschützte Tiere und Pflanzen sehen, bitte auch Fotos davon machen.

7.Falls Sie Gewerbetreibende/r sind, könnte es sein, daß Sie (auch in Zukunft) Platz für Gewerbeausweitung benötigen? Oder Sie wollen ein Gewerbe neu eröffnen und haben dafür Platzbedarf? Falls Ihr Grundstück in oder am Trassenkorridor liegt, könnte Ihre Planung eingeschränkt werden? Teilen Sie das, wenn es auf Ihre Situation zutrifft, bitte der Bundesnetzagentur entsprechend mit.

8.Ein weiterer Hinweis könnte sein (wenn Sie das auch so sehen), daß die Industrieanlage Suedlink nicht mitten durch den Ort verlaufen soll, da es eine verträglichere Trassenführung z. Bsp. an der ICE-Strecke geben könnte.

Weitere Hinweise hier : Einwendungen

----------------------------------------------------------------

5. Juni 2019

Wir erhielten die Nachricht, daß Einwendungen, die bereits früher bei TenneT abgegeben worden sind, unbedingt erneut vorgetragen werden sollten, also bis zum 12. Juli an die Bundesnetzagentur geschickt werden sollten. Es hieß, daß Tennet und TransnetBW frühere Eingaben nicht an die BNetzAG weiterleiten würden (so Firmenmitarbeiter bei einem Infoabend in Unterrieden s. Artikel in HNA, Autor: Friederike Steensen).

Weiter erhielten wir den Hinweis, daß Kommunen, Bürgerinitiativen usw. als jeweils eine Stimme zählen könnten. Daher ist es wichtig, daß viele einzelne Bürger/innen Einwendungen abgeben, so daß sehr viele Einwendungen bei der BNetzAG eingehen. Es sollte deutlich werden, daß die Industrieanlage SuedLink hier mitten durch Siedlungsgebiet bzw. Wohngebiet gehen würde. Schreiben Sie bitte außerdem unbedingt auch, wenn Sie auf Natur- und Umweltschutzbelange wie Wald, Biotope, geschützte Tiere und Pflanzen usw. hinweisen können. Siehe auch unser neuer Menüpunkt "Einwendungen".

----------------------------------------------------------------

30. Mai 2019

In der Ausgabe des Wathlinger Boten vom 1. Juni, die gerade online erschienen ist, findet sich auf Seite 13 unser Artikel mit dem Schwerpunktthema "Einwendungen" :

https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.php

Wir danken der Redaktion des Wathlinger Boten für die Veröffentlichung. Wir wünschen einen schönen Christi Himmelfahrtstag und Vatertag!

-----------------------------------------------------------------

28. Mai 2019

Danke für die Veröffentlichung des Artikels auf Facebook:

https://www.facebook.com/258384330857711/photos/a.882756371753834/2697814526914667/?type=3&theater

------------------------------------------------------------------

26. Mai 2019

Uns erreichen im Moment viele Anfragen wegen der Einwendungen. Wir haben hier auf der Homepage dazu den neuen Punkt "Einwendungen" eingestellt. Wir haben einige Fragen an die Bundesnetzagentur geschickt, in welcher Form die Bürger/innen die Einwendungen einreichen sollten. Wir werden die Antworten dazu einstellen, sowie wir sie erhalten haben.

http://www.adelheidsdorfgegensuedlink.de/einwendungen.html

-------------------------------------------------------------------

24. Mai 2019

Vielen Dank an die Redaktion des Wathlinger Boten. Die neue Ausgabe ist gerade online erschienen. Danke für die Veröffentlichung unseres Artikels auf Seite 11 :

https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.php

Wathlinger Bote vom 25. Mai 2019, Nummer 22, Jahrgang 49 - die vorherigen Ausgaben findet man im Archiv des WB.

--------------------------------------------------------------------

23. Mai 2019

Vielen Dank für den Bericht in der Celleschen Zeitung:

https://www.cellesche-zeitung.de/Celler-Land/Aus-dem-Landkreis/Stromtrasse-Suedlink-Entscheidung-Ende-des-Jahres-erwartet

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Artikels in Celle Heute:

https://celleheute.de/bi-adelheidsdorfer-buerger-innen-gegen-suedlink/

---------------------------------------------------------------------

22. Mai 2019

Wir besuchten den Infomarkt von TenneT in der Congress Union Celle. Vielen Dank an Celler Presse für die Veröffentlichung des Artikels:

https://celler-presse.de/2019/05/22/bi-adelheidsdorfer-buerger-innen-gegen-suedlink-2/

----------------------------------------------------------------------

15. Mai 2019

Hier unser Bericht über den Besuch bei der Bundesnetzagentur in Hannover:

https://celler-presse.de/2019/05/15/bi-adelheidsdorfer-buerger-innen-gegen-suedlink-besuch-bei-der-bundesnetzagentur/

https://celleheute.de/buergerinitiative-adelheidsdorf-nimmt-akteneinsicht-bei-der-bundesnetzagentur/

Vielen Dank an die Redaktionen von Celler Presse und Celle Heute für die Veröffentlichung. Wir haben schon viel feed-back erhalten.

-------------------------------------------------------------------------

14. Mai 2019

Heute waren wir bei der Bundesnetzagentur in Hannover und haben Akteneinsicht genommen. Ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeiter/innen vor Ort, die uns sehr nett betreut haben.Bericht folgt.

--------------------------------------------------------------------------

13. Mai 2019

Die Bundesnetzagentur hat die Unterlagen ausgelegt, damit beginnt die Frist für die Einwendungen, bis zum 12.Juli 2019 können Einwendungen abgegeben werden:

https://www.netzausbau.de/leitungsvorhaben/bbplg/03/B/de.html;jsessionid=C4BF3C5E8E5A800C58D6E825FA0810A8?cms_vhTab=2

--------------------------------------------------------------------------

12. Mai 2019

Danke für das Einstellen unseres Artikel auf Facebook, das war sehr nett:

https://www.facebook.com/258384330857711/photos/a.882756371753834/2669850023044451/?type=3&theater

----------------------------------------------------------------------------

10. Mai 2019

Herzlichen Dank an die Redaktion von Celle Heute für die Veröffentlichung unseres Berichtes:

https://celleheute.de/bi-adelheidsdorfer-buerger-innen-gegen-suedlink-ruft-zu-einwendungen-auf/

------------------------------------------------------------------------------

9. Mai. 2019

Herzlichen Dank an die Redaktion des Wathlinger Boten für die Veröffentlichung unseres Artikels, Nummer 20, Jahrgang 49,

vom 11.Mai 2019, vorab online, auf Seite 12

https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.php

Ab der kommenden Ausgabe bitte im Archiv die Suchfunktion nutzen, danke!

------------------------------------------------------------------------------

8. Mai 2019

Herzlichen Dank an die Redaktion der Celler Presse für die Veröffentlichung unseres Berichtes über die MV des Bundesverbandes der BI gegen Suedlink:

https://celler-presse.de/2019/05/08/bi-adelheidsdorfer-buerger-innen-gegen-suedlink/

Herzlichen Dank an Thomas Krüger für die Einstellung des Artikels auf Facebook!

------------------------------------------------------------------------------

5. Mai 2019

Wir nahmen am 4. Mai an der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Bürgerinitiativen gegen Suedlink in Burghaun/Hessen teil. BI Vertreter/innen aus ganz Deutschland waren anwesend. Es wurden viele Informationen ausgetauscht und wir werden weiter solidarisch gemeinsam arbeiten. Wir werden noch ausführlich über die MV berichten. Ein großes Dankeschön an die Organisatoren und an den Sprecherkreis!

--------------------------------------------------------------------------------

3. Mai 2019

Auf der Seite von Tennet wird darüber informiert, daß die Bundesnetzagentur ab dem 13. Mai die Unterlagen zu Abschnitt B öffentlich auslegen wird. Mit dem Tag der öffentlichen Auslegung  beginnt die Frist für die Stellungnahmen und Einwendungen. Wir werden darüber informieren, sowie wir Näheres erfahren.

Hier einige Informationen von TenneT über den Vergleich zwischen den einzelnen Abschnitten  der vorgeschlagenen Trassenführung:

https://www.tennet.eu/de/unser-netz/onshore-projekte-deutschland/suedlink/planung/planungsunterlagen/unterlagen-nach-8-und-avz/vorhaben-3/abschnitt-b/

---------------------------------------------------------------------------------

30. April 2019

Wir wünschen einen schönen 1. Mai !

----------------------------------------------------------------------------------

20. April 2019

Wir wünschen FROHE OSTERTAGE !

-----------------------------------------------------------------------------------

16. April 2019

Der Bundesrat hat das Gesetz zur Beschleunigung des Energieleitungsausbaus beschlossen:

https://www.bundesrat.de/SharedDocs/drucksachen/2019/0101-0200/150-19(B).pdf?__blob=publicationFile&v=1

--------------------------------------------------------------------------------------

10. April 2019

Kritik an SuedLink im Heute Journal im ZDF, Paradigmenwechsel?

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/aerger-um-suedlink-stromtrasse-100.html

---------------------------------------------------------------------------------------

5. April 2019

Im Bundestag wurde die Beschleunigung des Energieleitungsausbaus beschlossen, hier eine Zusammenfassung und die Reden u.a. von Minister Peter Altmaier, Ralph Lenkert, Steffen Kotre, Dr. Ingrid Nestle, Timon Gremmels u.v.m., sowie das Beschlussergebnis:

https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2019/kw14-de-energieleitungsausbau-632810

----------------------------------------------------------------------------------------

4. April 2019

Wiederkehrende Entschädigungen für Landwirte und Grundbesitzer sind laut diesem Artikel nicht wahrscheinlich, aber ein Beschleunigungszuschlag könnte kommen:

https://www.agrarheute.com/management/betriebsfuehrung/netzausbau-nur-hoeherer-beschleunigungszuschlag-wahrscheinlich-552875

------------------------------------------------------------------------------------------

26. März 2019

Wertverlust wegen SuedLink für Grundstücke und Häuser  wird auch in anderen Orten befürchtet, man protestiert gegen den vorgeschlagenen Trassenverlauf und es heißt, die Bundesnetzagentur solle die bisherigen Alternativen prüfen (das wäre dann wieder der Trassenverlauf hier?). Wir befürchten aber ebenso Wertverlust für Grundstücke und Häuser hier. Man sollte sich nicht vereinzeln, sondern gemeinsam Kritikpunkte formulieren und Alternativen aufzeigen, so unser Vorschlag:

https://www.hna.de/lokales/goettingen/bovenden-ort93203/suedlink-bovender-rat-will-stromtrasse-ablehnen-11883617.html

--------------------------------------------------------------------------------------------

22. März 2019

Aktuelle Informationen von der Bundesnetzagentur zu Abschnitt B von SuedLink :

"Akteur: Vorhabenträger Unterlagen (§ 8 NABEG)

Am 22. März 2019 haben die Vorhabenträger Unter­lagen nach § 8 NABEG für den Abschnitt ein­gereicht. Die Bundesnetzagentur prüft diese nun auf Voll­ständig­keit.

Weiterer Ablauf

Sobald die Voll­ständigkeits­prüfung der Bundes­netz­agentur zu einem positiven Ergebnis kommt, wird die Bundes­netzagentur die Träger öffentlicher Belange zur Stellung­nahme auffordern. Die Unterlagen werden dann außerdem ausgelegt und auf dieser Seite ver­öffent­licht, damit sich die Öffentlichkeit schriftlich oder zur Nieder­schrift bei einer Auslegungs­stelle zu den Trassen­korridoren äußern kann.

Stand: 22. März 2019"

--------------------------------------------------------------------------------------------

 
19. März 2019
 
Vom westlichen Verlauf betroffene Gemeinden informieren transparent, zeitnah, wollen ein Planungsbüro engagieren und haben einen Fachjuristen im Visier. Völlig richtiges Vorgehen, wenn sie etwas erreichen wollen.
 
"Exakt dort, wo einst die Y-Trasse geplant war, die schließlich nach massiven Bürgerprotesten zu den Akten gelegt wurde, müssen sich Anwohner wieder mit einem gigantischen Bauvorhaben auseinandersetzen: „SuedLink“."
 
 
Kritik an dem Vorschlag von TenneT für den westlichen Verlauf von SuedLink:
Bei Trockenheit wird der Boden über der Trasse versteppen, wir erwarten ein breites braunes Band, "eine Wunde in der Landschaft". (Auch hier beim östlichen Verlauf der Stromtrasse wäre es u. U. nicht anders?)
 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

12. März 2019
 
Der jetzt im Frühjahr 2019 erfolgte Vorschlag von TenneT für die westliche Trassenführung von SuedLink (und nicht die hiesige östliche Trassenführung) bedeutet nicht automatisch, daß SuedLink nicht doch wieder hier lang laufen könnte, denn nicht TenneT, sondern die Bundesnetzagentur entscheidet darüber. Ca. Ende 2019 oder Anfang 2020 - so konnte man lesen - soll die Entscheidung fallen.
Eine Garantie, daß SuedLink nicht doch wieder östlich, also hier, langlaufen könnte, gibt es unserer Meinung nach nicht. Die Bundesnetzagentur kann den Vorschlag von TenneT annehmen oder auch ablehnen oder auch beide Vorschläge ablehnen.
Auf dem Hintergrund, daß bereits zwei weitere Stromtrassen ins Gespräch gebracht wurden, stellt sich u.a. die Frage, ob evtl. eine vierte oder die fünfte Stromtrasse dann hier langlaufen könnte?
In jedem Fall sollten endlich die hiesigen Argumente, die gegen einen Trassenverlauf mitten zwischen zwei Wohnstrassen wie von TenneT vorgeschlagen, sprechen, professionell erarbeitet und vorgebracht werden. Man sollte sich endlich professionell für  eine alternative Trassenführung z. Bsp. hier an der ICE-Strecke einsetzen. Wir haben dazu leider die uns im August 2018 zugesagten Informationen seitens der Zuständigen der Gemeinde nach wie vor nicht erhalten (Stand März 2019).
 
--------------------------------------------------------------------------------------------------
 
 
9. März 2019
 
Gegen den westlichen Trassenverlauf von SuedLink gibt es massenhaft Protest, Bundespolitiker, Kommunalpolitiker, Verwaltung und Bürgerinitiativen stehen dabei Seite an Seite. Als Beispiel hier ein Artikel:
 
----------------------------------------------------------------------------------------------------
 
8. März 2019
 
Analyse und Kommentar zum Thema SuedLink von Guntram Herrendorf im aktuellen Wathlinger Boten:

 

Leserbrief zum Bericht der Bürgerinitiative Adelheidsdorfer Bürger/innen gegen SuedLink im Wathlinger Boten vom 02.03.2019.

 

Liebe Frau Hoffmann,


vielen Dank für den wieder informativen Bericht. Man kann die zeitintensive und informative Arbeit der BI nicht hoch genug schätzen. Es freut mich zu hören, dass führende Politiker aus dem Landkreis an diesen Treffen teilnehmen. Damit ist sichergestellt, dass die dort erlangten Kenntnisse auch in der örtlichen Politik und deren Gremien ankommen und angekommen sind.
Ich stelle mir immer wieder die Frage, warum diese Informationen seitens der örtlichen Politik nicht an die Bürger weitergegeben werden. Wird dies nicht für nötig gehalten? Ist es Desinteresse an den Sorgen und Nöten der unmittelbar und mittelbar betroffen Bürger; Bürger, von denen diese Politiker zum Volksvertreter gewählt wurden? Oder beruht die hiesige Intransparenz auf Interessenkonflikten? Ist die Bürgersprechstunde in der Gemeinde Adelheidsdorf mittlerweile zur Alibifunktion verkommen?
Leider hat sich auch unter der neuen Bürgermeisterin NICHTS gebessert. Nach über zwei Jahren Tätigkeit als Ratsvorsitzende der Samtgemeinde Wathlingen und ebenso langer Tätigkeit im Samtgemeindeausschuss kann von „noch unerfahren im Amt“ nicht mehr die Rede sein.
Die Annahme eines Mandates bedeutet nicht nur eine hervorgehobene Position, sondern insbesondere die Übernahme von Aufgaben und Pflichten.

 

 

Guntram Herrendorf, Großmoor

 
Und auf Facebook:
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
3. März 2019
 
Danke für die Veröffentlichung unseres Artikels auf Facebook:
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
2. März 2019
 
Diesen Artikel schickte uns ein Unterstützer aus Hannover :
 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
1. März 2019
 
Hier unser Bericht über das Gespräch bei TenneT in Kassel im aktuellen Wathlinger Boten auf Seite 16,
Wathlinger Bote, Jahrgang 49, Ausgabe 10 vom 2. März 2019
Wir bedanken uns sehr herzlich für die Veröffentlichung bei der Redaktion des Wathlinger Boten!
 
Ein herzliches Dankeschön auch an Thomas Krüger für die Einstellung des Artikels von Celler Presse bei Facebook:
Thomas Krüger kommentiert dazu :
"Guten Morgen.
Hier der Bericht vom Treffen der Bürgerinitiative gegen den Suedlink mit Tennet in Kassel.
Die endgültige Entscheidung über den Trassenverlauf fällt erst Ende 2019 / Anfang 2020.
Also heisst es weiter Daumen drücken, dass unser schönes Dorf nicht von diesem Industriemonster in der Mitte geteilt wird... "
 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
28. Februar 2019
 
Hier der Artikel über das Gespräch bei TenneT in Kassel, der gerade bei Celle Heute erschien. Wir bedanken uns sehr herzlich für die Veröffentlichung:
Und hier der Artikel bei Celler Presse. Wir bedanken uns auch bei Celler Presse sehr herzlich für die Veröffentlichung:
 
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
24. Februar 2019
 
Freitag waren wir beim Gespräch mit TenneT in Kassel, an dem auch weitere Vertreter/innen von Bürgerinitiativen gegen SuedLink aus ganz Deutschland teilnahmen, die wir vom Konvent aus Fulda und vom Gespräch mit Minister Peter Altmaier in Berlin kennen. Wir haben viele Informationen erhalten, uns ausgetauscht und wollen uns in Zukunft noch enger vernetzen. Wir werden in Kürze berichten.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
21. Februar 2019
 
Soeben erfahren wir vom Bundesverband der Bürgerinitiativen gegen SuedLink und von MdB Kirsten Lühmann (SPD), daß TenneT der Bundesnetzagentur als Trassenführung die Strecke Hannover-Garbsen und nicht die Strecke hier in Adelheidsdorf vorschlagen wird. Danke auch an Patrick Zeilhofer von planet e ZDF, der uns ebenso schnell informierte.
Hier der Artikel in der Celleschen Zeitung von Simon Ziegler:
Wir sind morgen gemeinsam mit anderen BI-Vertretern zu Gast bei TenneT und erfahren dann weitere Details. Hier die Pressemeldung von MdB Kirsten Lühmann:
 

TenneT macht Vorschlag für Erdkabelkorridor - Lühmann: „Entwarnung: SuedLink voraussichtlich westlich von Hannover, nicht durch den Landkreis Celle“

Am heutigen Donnerstag hat der Netzbetreiber TenneT über den vorgeschlagenen Verlauf des Erdkabelkorridors informiert. Der Vorschlagskorridor von TenneT verläuft nicht durch den Landkreis Celle, sondern westlich von Hannover. „Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Großprojekt nicht durch den Landkreis Celle verlaufen wird. Die alternativen Trassen sind zwar weiterhin möglich, doch gewichtige Gründe sprechen gegen einen Verlauf durch unsere Region,“ so die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann. „Das sind gute Nachrichten aus Berlin, die Argumente aus der Region haben offensichtlich Gehör gefunden.“
Die Antragsunterlagen für die Stromtrasse werden Ende Februar eingereicht. Danach folgt das formelle Beteiligungsverfahren durch die Bundesnetzagentur, die den Erdkabelkorridor festlegen wird. 
Wir berichten weiter, sowie wir weitere Details erfahren haben. Zunächst Danke an alle, die sich mit uns gemeinsam engagiert haben und uns zugehört haben!
Bei Minute 1.06 gibt es bei den Nachrichten im Heute-Journal des ZDF Aufnahmen aus Grossmoor von unserer Aktion letztes Jahr, die für planet e gefilmt wurde:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
8. Februar 2019
 
Wir haben im jetzt erschienenen Wathlinger Boten aktuell zu SuedLink informiert:
Wathlinger Bote Nummer 7, 9.2.2019, Jahrgang 49
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
4. Februar 2019
 
Im Bundestag begann die Beratung zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur "Beschleunigung des Energieleitungsausbaus" am 31.1., Drucksache 19/7375, 77.Sitzung, 19.Wahlperiode - wir haben uns die Reden der Politiker/innen dazu angehört. Hier einige Stichpunkte :
Sandra Weeser, FDP, sagte, es geht auch um den Wirtschaftsstandort Deutschland und überschätzen Sie nicht die Belastbarkeit des Bürgers. Sie wies auch darauf hin, daß die Verbraucher die Dummen sind (hohe Stromkosten).
Timon Gremmels, SPD, erwähnte das AGS-Verfahren und äußerte Verständnis für die Bürgerinitiativen bzw.  die Bedenken und Sorgen der Bürger/innen.
Ralph Lenkert, Die Linke, sprach von einem Übertragungsnetzbetreiberprofitbeschleunigungsgesetz und nannte dazu Zahlen. Er kritisierte, das Gesetz würde die Akzeptanz bei den Bürgern/innen nicht fördern, sondern reduzieren. Es ginge u.a. um die Aushebelung demokratischer Grundrechte, mit dem Gesetz solle Widerstand ausgehebelt werden.
Hier die Rede von Ralph Lenkert :
Steffen Kotre, AfD, sieht keine Notwendigkeit für die Stromtrassen, diese seien Pilotleitungen, warum hat man sie nicht früher geprüft und warum hat man nicht geprüft, wieviel Stromverluste durch die langen Leitungen auftreten. Er geht auch besonders auf die gesundheitlichen Bedenken der Bürger/innen ein und fragt, ob mit dem Gesetz Enteignungen schneller durchgedrückt werden sollen? Die AFD lehnt den Gesetzesentwurf ab.
Hier seine Rede:
Mario Mieruch, fraktionslos, geht auf den Wertverlust der Grundstücke für Anwohner/innen ein und nennt Kosten und Hintergründe des Bürgerdialogs.
Dr. Ingrid Nestle, Die Grünen, sagt, die größtmögliche Einflußnahme der Bürger ist wichtig. Für sie wie auch für die meisten anderen Redner ist der Bau der Stromtrassen notwendig.
Auch die anderen Redner betonen immer wieder die Notwendigkeit der Akzeptanz der Bürger/innen. Es zeichnet sich ab, daß gleich Leerrohre mitgelegt werden sollen und daß weitere Stromtrassen zu den drei jetzt in Planung befindlichen Stromtrassen gebaut werden könnten. Es heißt sogar, das sei notwendig. SuedLink, Suedostlink und Ultranet könnten also erst der Anfang sein!
Auch die anderen Reden sind interessant, wir können hier nicht alle einstellen, bei Interesse einfach eine Rede hier anklicken und dann rechts im Menü auf die weiteren Redner/innen klicken. Die Gesamtzeit für den Tagesordnungspunkt beträgt 38 Minuten.
-----------------------------------------------------------------------------------
 
2. Februar 2019
 
Heute erhielten wir von einer anderen Bürgerinitiative den Hinweis, daß die drei Stromtrassen SuedLink, SuedostLink und Ultranet nur der Anfang sein könnten, zwei weitere Stromtrassen, die auch durch Niedersachsen gehen könnten, könnten hinzukommen. Der Artikel geht auch auf die Leerrohre ein, die gleich mitgelegt werden:
 
-------------------------------------------------------------------------------------
 
24. Januar 2019
 
Kritik  und Widerstand in Bezug auf die Planungen für die Stromtrasse SuedLink von BI, Landwirten und Politikern im Werra Meißner Kreis :
Die Stromtrasse würde zu dicht an Siedlungen entlanglaufen, "... die Region würde in keinster Weise von SuedLink profitieren" und " Die Anwohner könnten womöglich „Versuchskaninchen einer gesundheitsgefährdenden Technologie“ werden, warnt Oliver Radel: „Gründliche Flächenstudien am Menschen, etwa Großraumuntersuchungen entlang von HGÜ-Leitungen in Siedlungsgebieten, gibt es bisher keine.“
 
 
--------------------------------------------------------------------------------------
 
18. Januar 2019
 

Heute wurde uns ein Artikel aus Österreich gemailt:

https://derstandard.at/2000096185439/Europas-Stromnetz-stand-am-Rande-des-Totalausfalls

---------------------------------------------------------------------------------------

17. Januar 2019

Auf die Möglichkeiten der neuen Verlegetechnik AGS geht ein Artikel in der Zeitschrift Land&Forst ein:

https://www.agrarheute.com/landundforst/betrieb-familie/betriebsfuehrung/stromtrasse-suedlink-wertvoller-boden-schaden-nimmt-550981

----------------------------------------------------------------------------------------

2. Januar 2019

Guntram Herrendorf kommentierte einen Text des Samtgemeindebürgermeisters auf Facebook/Adelheidsdorf:

Guntram Herrendorf Lieber Wolfgang,

das Angebot nehme ich gerne an. Mit Einbeziehung der Einwohner an grundlegenden Entscheidungen mittels transparenter Politik und Einbindung der Bürger, wären die Zukunftsaussichten positiv. Leider sprechen das Verhalten und Äußerungen eines Teiles des Rates inkl. der neuen Bürgermeisterin der Gemeinde Adelheidsdorf ein anderes Bild.
In Erwartung eines neuen Miteinander in 2019,
Guntram Herrendorf

------------------------------------------------------------------------------------------

1. Januar 2019

Wir wünschen ein Frohes Neues Jahr "2019"!

------------------------------------------------------------------------------------------

31. Dezember 2018

Glückwunsch an die Gemeindevertreter von Uetze, die sich seit Jahren für eine verträglichere Trassenführung von SuedLink eingesetzt haben. Auf fast jeder Ratssitzung gab es den Tagesordnungspunkt "SuedLink", es wurde fortlaufend zeitnah transparent informiert und die Bürger/innen wurden immer beteiligt. Die verträglichere alternative Trassenführung ist jetzt bereits im Web-GIS von TenneT eingezeichnet: Glückwunsch ! Wir freuen uns mit den Bürgern/innen in unserer Nachbargemeinde Uetze. Dort wurden die bestehenden Möglichkeiten in der Bundesfachplanung optimal genutzt.

--------------------------------------------------------------------------------------------

30. Dezember 2018

Heute wurde der neue Menüpunkt "Bitten um Antwort" eingefügt, in dem wir unsere Fragen und Bitten um Antworten einstellen und dokumentieren, ob seitens der hier in der Gemeinde Verantwortlichen geantwortet wurde oder nicht. Wir werden nach und nach sämtliche e-mails und Briefe dokumentieren, die wir in den letzten zwei Jahren an die verantwortlichen Personen in der hiesigen Gemeinde geschrieben haben.

--------------------------------------------------------------------------------------------

23. Dezember 2018

Wir danken allen, die bei uns ehrenamtlich tätig sind, für ihre großartige Unterstützung und auch allen, die uns mit Hinweisen und Informationen geholfen haben (siehe auch der Menüpunkt "Dankeschön").

Wir wünschen allen friedvolle, besinnliche und schöne Weihnachtstage und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr "2019".

----------------------------------------------------------------------------------------------

16. Dezember 2018

In der aktuellen Ausgabe des Wathlinger Boten, dem Amtlichen Mitteilungsblatt der Samtgemeinde Wathlingen, wurde unser Bericht über das Gespräch mit Minister Peter Altmaier im Ministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin auf Seite 14 veröffentlicht.

Wathlinger Bote Nummer 51, 15.12.2018, Seite 14

https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.html

https://www.facebook.com/258384330857711/photos/a.882756371753834/2437886749574114/?type=3&theater

https://de-de.facebook.com/groups/1560435277541499/permalink/2209015562683464/

-----------------------------------------------------------------------------------------------

12. Dezember 2018

Wichtige Informationen zum Nabeg-Gesetz hinsichtlich neuer gesetzlicher Bestimmungen, Pressemitteilung aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2018/20181212-kabinett-stimmt-fuer-gesetz-zur-beschleunigung-des-energieleitungsausbaus.html

-----------------------------------------------------------------------------------------------

5. Dezember 2018

Bericht über das Gespräch mit Minister Peter Altmaier :

http://www.adelheidsdorfgegensuedlink.de/einladung_von_minister_peter_altmaier.html

Ein herzliches Dankeschön an Thomas Krüger für seinen Kommentar auf Facebook in der Gruppe :

"Du kommst aus Grossmoor, wenn ..."

https://de-de.facebook.com/groups/1560435277541499/permalink/2209015562683464/

------------------------------------------------------------------------------------------------

4. Dezember 2018

Das Gespräch mit Minister Peter Altmaier war sehr interessant. Es waren ca. 40 Vertreter/innen von Bürgerinitiativen aus ganz Deutschland  im Ministerium anwesend, die von SuedLink, SuedostLink oder Ultranet betroffen sind. Der Minister nahm sich viel Zeit für die Fragen, Bedenken und Vorschläge der Bürger/innen und begrüßte das bürgerschaftliche Engagement ausdrücklich. Im Moment bearbeiten wir Medien/und Presseanfragen und berichten noch ausführlich.

------------------------------------------------------------------------------------------------

30. November 2018

Heute nehmen Angela Hoffmann und Klaus Grelewicz als Gründungsmitglieder der BI am Gespräch mit Minister Peter Altmaier im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin teil. Beginn ist um 14.30 Uhr.

Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft und Energie zu der Einladung

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2018/20181130-altmaier-spricht-mit-buergerinitiativen-zum-netzausbau.html

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------

28. November 2018

SuedLink wird nicht durch Barsinghausen verlaufen, TenneT schichtet diesen Verlauf ab, als Grund dafür wird im Artikel genannt:

"Der Grund: Es sei deutlich geworden, dass „ein unvermeidlicher Konflikt mit einem Ziel der Raumordnung für das Trassenkorridorsegment eintritt und somit keine Konformität festgestellt werden kann“, heißt es in einem Brief von Tennet, der an Garbsens Bürgermeister Christian Grahl gerichtet war."

http://www.haz.de/Umland/Barsinghausen/Ostermunzel-und-Goexe-Suedlink-wird-nicht-durch-Barsinghausen-verlaufen

--------------------------------------------------------------------------------------------------

27. November 2018

Für alle, die sich mit Fragen zur Energiewende beschäftigen möchten:

https://vera-lengsfeld.de/2018/11/27/wird-unser-stromnetz-zum-hochgefaehrlichen-spielzeug-fuer-ignorantinnen/

----------------------------------------------------------------------------------------------------

24. November 2018

Gerade erhielten wir aktuelle Informationen zu einer möglichen neuen Verlegetechnik, dem AGS Verfahren, das im Moment aber wohl leider abgelehnt wird? Es würde wohl die Bündelung mit vorhandener Infrastruktur ermöglichen? Stand nicht im Nabeg-Gesetz, daß eine solche Bündelung mit vorhandener Infrastruktur (Bahntrassen usw.) gewünscht ist?

http://www.ags-verfahrenstechnik.de/

----------------------------------------------------------------------------------------------------

3. November 2018

Von 15 Gigawatt zu 27 Gigawatt usw. - Leerrohre, die gleich mit gelegt werden, könnten ein Hinweis auf zukünftige Planungen sein?

Danke an Guntram Herrendorf, der darüber informierte:

https://energiewendebeschleunigen.de/zeugen-der-energiewende/reif-fuer-die-insel/?utm_source=Performance+Media&utm_campaign=Lichtblick_Trafficgenerierung_Q9&utm_medium=Facebook&emsrc=display&pmbid=8888642&pmcid=2784980&pmaid=6591970437888538651&refID=PM/Lichtblick_Trafficgenerierung_Q9/Facebook/BT

------------------------------------------------------------------------------------------------------

21. Oktober 2018

In der Ausgabe des Wathlinger Boten vom 20.10.2018, Seite 17, einige neue Informationen zu SuedLink, bitte bei dem Link immer die jeweilige Ausgabe, also hier 20.10.2018, aufrufen:

https://www.wathlinger-bote.de/lesen_aktuell.html

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

20. September 2018

Heute wurde der Aktionsplan von Minister Peter Altmaier veröffentlicht :

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/E/ergebnisse-des-netzgipfels-20-09-2018.pdf?__blob=publicationFile&v=3

Es geht u.a. um Möglichkeiten der Beschleunigung des Planungsverfahrens, um Leerrohre, die gleich mitgelegt werden, falls man später die Kapazität erhöhen möchte, um Ertüchtigung des bestehenden Netzes usw.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

14. September 2018

Hier nochmals einige Informationen zum Thema SuedLink und Randbereich des Truppenübungsplatzes in Bergen :

http://www.landvolk-celle.de/Sidebar/ForderungskatalogSuedLinkanVerteidigungsministerium.pdf?m=1503484756

Auf dem Truppenübungsplatz, so heißt es im Text, befinden sich Gasförderstationen und Gasleitungen - warum, so die Frage, kann dann SuedLink nicht am Randbereich verlegt werden? Es ist nach wie vor hier im Landkreis eine Frage, die diskutiert wird. Wir hörten, es soll sich in Bergen etwas getan haben? Wir erkundigen uns gerade danach.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

5. September 2018

Hier ein Artikel, in dem verschiedene Punkte des Verfahrens für die Planung von Suedlink kritisiert werden:

https://www.infranken.de/regional/coburg/coburger-delegation-kritisiert-vorgehen-bei-planung-der-stromtrassen;art214,3663653

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30. August 2018

Für SuedLink könnte es eine neue Verfahrenstechnik geben, die auf der Hannover Industrie Messe von dem deutschen Unternehmen AGS aus Stade vorgestellt wurde und einen Innovationspreis gewonnen hat. Bei dieser neuen Verfahrenstechnik wäre die Stromtrasse nur 2 Meter breit und könnte an vorhandener Infrastruktur wie Bahntrasse und Autobahn verlegt werden, wo es vorher nicht möglich schien? Wir haben bei TenneT und der Bundesnetzagentur angefragt, ob diese Verlegetechnik in Frage kommen könnte. Hier ein Artikel, in dem die Innovation erläutert wird :

https://kompaktleitung.de/wp-content/uploads/2017/07/20170705_Was-macht-das-Erdkabel-mit-dem-Acker_Hildesheimer-Allgemeine.pdf

In den letzten Tagen erreichten uns Nachrichten von anderen Bürgerinitiativen, daß TenneT bisher "aus technischen Gründen" einen Verlauf an der Autobahn bei ihnen abgelehnt hatte und es jetzt doch möglich sei. Sowie wir mehr dazu erfahren, werden wir das hier veröffentlichen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

29. August 2018

Hier ein interessanter Artikel aus der Nachbarschaft :

https://www.burgwedel-aktuell.de/2018/08/27/hoppenstedt-interessen-der-landwirte-bei-suedlink-beruecksichtigen/

Es wäre für die betroffenen Landwirte sicherlich hilfreich, wenn endlich klar wäre, welche Art und welche Höhe der Entschädigung es geben wird.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

27. August 2018

Heute erreichten uns Informationen von anderen Bürgerinitiativen, die gemeinsam mit den Politikern/innen vor Ort auf Mängel bei der Planung der Stromtrassen hinweisen:

https://www.focus.de/regional/hessen/rheingau-taunus-kreis-wir-beschreiten-den-klageweg-wenn-unseren-hinweisen-auf-maengel-nicht-nachgegangen-wird_id_9464200.html

https://www.stromautobahn.de/protest-ist-ungebrochen/

Bezogen auf die Situation hier in Grossmoor/Dasselsbruch/Adelheidsdorf stellt sich die Frage, warum z. Bsp. die ICE Trasse nicht gleich in Erwägung gezogen wurde (oder andere vorhandene Infrastruktur) ?

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

23. August 2018

Kleine Anfrage im Bundestag, u.a. zur Entwicklung der (zu hohen) Stromkosten, Versorgungssicherheit usw.:

http://www.ralph-lenkert.de/fileadmin/RalphLenkert/Bundestagsdrucksachen/19-3585.pdf

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

15. August 2018

Heute erschienen viele Artikel und Kommentare über den Aktionsplan von Minister Peter Altmaier, so auch in der Celleschen Zeitung unter der Überschrift" Mehr Tempo bei Stromnetz-Ausbau". In dem Artikel wird auch über die Situation in Grossmoor berichtet. Danke!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14. August 2018

Minister Peter Altmaier stellte heute mit der Bundesnetzagentur den Aktionsplan für den Netzausbau vor :

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2018/20180814-altmaier-mit-dem-aktionsplan-stromnetz-fuer-eine-sichere-und-bezahlbare-energiewende.html

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13. August 2018

Könnte Suedlink noch größer geplant werden ? Und was für Folgen hätte das ?

https://www.suedkurier.de/ueberregional/wirtschaft/Kommt-die-Super-Stromleitung-nach-Baden-Wuerttemberg;art416,9854904

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

7. August 2018

Hier ein Artikel, der einige Informationen dazu gibt, daß die Stromtrasse SuedLink eher im Bereich Grossmoor usw. verlaufen könnte?

https://www.auepost.de/news/wirtschaft/stromtrasse-soll-nicht-durch-wunstorf-verlaufen-7886/

Hier aktuelle Informationen des Bürgermeisters von Wunstorf über Probebohrungen:

https://www.wunstorf.de/portal/bekanntmachungen/suedlink-ankuendigung-von-baugrundvoruntersuchungen-in-der-stadt-wunstorf-922002230-20550.html?rubrik=922000012

Und hier ein Artikel, der diese Probebohrungen kommentiert :

https://www.auepost.de/news/stadtgespraech/sondierungen-fuer-suedlink-stromtrasse-in-wunstorf-20965/

Aktueller Informationsstand ist, daß sowohl im Bereich des Trassenvorschlags im Celler Landkreis Probebohrungen durchgeführt werden, als auch bei der alternativen Trasse im Bereich Hannover-Garbsen.

Auch in der Gegend im Celler Bereich gibt es Probebohrungen - hier unter dem Menüpunkt "Aktuelles" wurde darüber berichtet.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4. August 2018

Die Gemeinde Burgdorf informiert auf ihren Internetseiten die Bürger/innen zum Sachstand SuedLink betreffend:

https://www.burgdorf.de/portal/meldungen/suedlink-ergebnisse-des-info-markts-902005593-20500.html

Eine derartige aktuelle Information durch die Gemeinde könnte auch hier in Adelheidsdorf/Grossmoor bzw. Samtgemeinde Wathlingen von Nutzen sein (s. Menüpunkt "Lösungen")

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30. Juli 2018

Hier der Bundesbericht Energieforschung 2018 von Minister Peter Altmaier, darin interessante Informationen u.a. über Geothermie, Brennstoffzellen und Wasserstoff, Hybrid Solarzellen, organische Elektronik, Brennstoffzellenfahrzeug und vieles mehr.

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/Energie/bundesbericht-energieforschung-2018.pdf?__blob=publicationFile&v=12

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

20. Juli 2018

Interessante Aussagen von Minister Peter Altmaier :

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/wirtschaftsminister-altmaier-energiewende-nicht-hals-ueber-kopf/22819894.html

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16. Juli 2018

Danke für diese Information, die wir aus Cottbus erhielten : Dort werden Ratssitzungen per livestream aufgezeichnet und ins Internet gestellt und man kann die Sitzungen dort ca. zwei Monate lang abrufen. Eine gute Möglichkeit für alle Bürger/innen, die aus beruflichen oder aus familiären Gründen oder weil sie ein Ehrenamt ausüben, nicht bei den Ratssitzungen anwesend sein können: http://www.cottbus.de/politik/streams/index.html

Danke auch für den netten Kontakt und dafür, daß wir den Link hier setzen dürfen !

Auch die Bürgerdialoge finden wir hervorragend :

http://www.cottbus.de/aktuelles/dialoge/index.html

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

8. Juli 2018

Hier interessante Hinweise zur Antragskonferenz, die letztes Jahr in Hannover stattfand. Das war ein wichtiger Termin, bei dem Einwendungen vorgebracht werden konnten. Die dort aufgelisteten Unterlagen zeigen die Arbeitsweise/Methoden zur Trassenkorridorfindung und zeigen auch die einzelnen Arbeitsschritte der Bundesfachplanung.

https://www.netzausbau.de/SharedDocs/Downloads/DE/Veranstaltungen/2017/AK_Hannover/BNetzA.pdf?__blob=publicationFile

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29. Juni 2018

Heute wurde die Frage gestellt, was die Termine für die nächsten Ratssitzungen in Adelheidsdorf sind. Im Bürgerinformationssystem sind folgende Termine aufgeführt :

30. August, 27.September, 25. Oktober, 22. November und 13. Dezember 2018. Die Protokolle der Ratssitzungen findet man ebenfalls im Bürgerinformationssystem und man kann dort auch die vorherigen Jahre aufrufen, falls man sich informieren möchte.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29. Juni 2018

Und ein weiterer Artikel zu den Bodenvorabuntersuchungen :

https://www.agriworld.de/agrar-nachrichten/artikel/acker/suedlink-leitungsbauer-kommen-mit-bodenuntersuchungen-mitten-in-der-ernte-21436285.html

Wir danken allen, die uns diese Informationen mitteilten/mailten.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28. Juni 2018

"Nur ein Mißverständis? Leitungsbauer brüskieren Landwirte erneut" lautet die Überschrift eines Artikels in der Zeitschrift "Land & Forst", in dem weiter zu den Bodenvorabuntersuchungen in Bezug auf SuedLink Stellung genommen wird. Wir werden berichten, sowie wir weitere Neuigkeiten haben.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24. Juni 2018

Nachdem wir durch den Bundesverband der BI gegen SuedLink, Ultranet und SuedostLink bereits darauf aufmerksam gemacht worden sind (vielen Dank!), hörten wir auch von Baugrundvoruntersuchungen für SuedLink im Bereich der Gemeinde Hambühren und jetzt auch vom Landvolk Celle, deren Empfehlungen wir hier als Link einstellen

http://www.landvolk-celle.de/Artikel/2018/06/1590.php

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

23. Juni 2018

Vertreter der Bürgerinitiative nahmen am Info-Markt von TenneT in Celle teil, viele Bürger/innen aus Grossmoor und Adelheidsdorf waren gekommen,  um sich zu informieren. Wir haben unsere Fragen gestellt und unsere Hinweise und Anregungen für mögliche  alternative Trassen ins Gespräch gebracht (die Hinweise und Anregungen wurden von Guntram Herrendorf entwickelt, vielen Dank dafür!). Wir stellten auch unseren Vorschlag für einen Fonds/Treuhandgesellschaft für Anwohner vor, die nicht an der Stromtrasse wohnen wollen oder aus beruflichen oder familiären Gründen wegziehen müssen usw. und dann evtl. keinen Käufer mehr finden oder nur zu unzumutbarem Preisabschlag. Wir trafen viele andere Betroffene, auch viele Landwirte. Gemeinsames Thema war immer wieder der Truppenübungsplatz bzw. daß der Bund das Stück Land in der Sicherheitszone nicht für SuedLink zur Verfügung stellte/stellen konnte. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Henning Otte informierte sich auch anhand der von TenneT ausgelegten Karten und sagte für Adelheidsdorf-Grossmoor seine Hilfe zu. Das ist sehr nett, DANKE !

Wir freuen uns darüber, daß jetzt von einem Fehler die Rede ist, der für Adelheidsdorf-Grossmoor korrigiert werden soll.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

20. Juni 2018

Heute findet in der Celler Congress-Union von 16 bis 20 Uhr der Info-Markt von TenneT statt. Wir sind mit einigen Bürgern/innen nochmals die vorgeschlagene Strecke abgegangen und haben mit Hilfe von neuem Kartenmaterial, das u.a. Moorgebiete betrifft, unsere Fragen formuliert und werden mit diesen Fragen und einem von Guntram Herrendorf erarbeiteten Vorschlag zu möglichen Alternativen in die Diskussion gehen. Von ihm stammt das aktuelle Kartenmaterial, das auch der Gemeinde übergeben worden ist wie auch Hinweise auf mögliche alternative Vorschläge zur Trassenführung. Wie sich die Zuständigen in der Gemeinde dazu stellen, wissen wir leider nicht.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14. Juni 2018

Die Bundesnetzagentur hat ihre Entscheidungen zum Abschnitt B Suedlink veröffentlicht. Die Gemeinde Uetze, die seit 2014 ununterbrochen tätig gewesen ist und die Bürger offen und transparent informiert, kann wohl aufatmen, denn  der von ihr vorgelegte alternative Trassenverlauf (in orange gekennzeichnet) ist akzeptiert, der alternative Trassenverlauf für Adelheidsdorf/Grossmoor (in grau gekennzeichnet) ist abgelehnt.

Hier der Link zu den Unterlagen:

https://www.netzausbau.de/SharedDocs/Downloads/DE/Vorhaben/BBPlG/03/ErgebnisGrobpruefungenB.pdf?__blob=publicationFile

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13. Juni 2018

Morgen um 19 Uhr findet die letzte Adelheidsdorfer Ratssitzung vor den Großen Ferien im Dorfgemeinschaftshaus statt. Wer Fragen zu Suedlink stellen möchte, kann diese in der Einwohnerfragestunde direkt vor Ort vorbringen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

7. Juni 2018

Im Vorfeld der TenneT- Info-Veranstaltung in Hannover fanden Vorabgespräche mit kommunalen Vertretern/innen statt. Wir haben heute in der Gemeinde nachgefragt, ob auch hier im Vorfeld der TenneT Info-Veranstaltung am 20. Juni derartige Vorabgespräche stattfinden und, falls ja, welche Vertreter der hiesigen Gemeinde daran teilnehmen und was dort vorgetragen werden wird. Wir bitten auch dazu um Information bei der kommenden Ratssitzung am 14. Juni.

https://www.burgdorf.de/portal/meldungen/suedlink-ergebnisse-des-info-markts-902005593-20500.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

5. Juni 2018

Zur Vorbereitung auf die kommende Ratssitzung am 14. Juni um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus hat die Bürgerinitiative heute einige Fragen an die Zuständigen in der Verwaltung gesandt:

1. Was ist der Sachstand zu SuedLink, welche konkreten Schritte unternimmt die Gemeinde, um gegen den hier von TenneT vorgeschlagenen Verlauf der Industrieanlage SuedLink vorzugehen? Wer sind die verantwortlichen Ansprechpartner/innen? Welche konkreten Handlungen werden zu welchen Terminen abgeschlossen?

 

2. Wurde seitens der Gemeinde der Beschluß des Rates vom 1. März 2018 hinsichtlich F-Plan Änderung in der Hauptstr. Höhe Theaterstr./Zwillingstr. an die Bundesnetzagentur übermittelt? Wie weit ist das Planungsbüro mit den konkreten Arbeiten dazu?

 

3. Wie bereitet sich die Gemeinde auf die anstehende Anhörung/Erörterungstermin vor?

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Juni 2018

Aussage von TenneT :

"Also es ist nicht so, daß wir durch eine Gemeinde hindurchbauen, ... sondern wir umgehen Siedlungen ... da gehen wir dann außen `rum ..." so Mathias Fischer, Pressesprecher von TenneT am 8.10.2016 in der Sendung "buten un binnen" siehe Min. 3.16

Magazin buten und binnen u.a. Interview mit Mathias Fischer, TenneT

Laut dieser Aussage, die in ähnlicher Art und Weise auch der Geschäftsführer von TenneT Herr Lex Hartmann machte, dürfte es kein Problem sein, die Trassenführung hier in Grossmoor zu ändern.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30. Mai 2018

Wir erhielten soeben die Information, daß ein Streckenabschnitt des SuedLinks, der Hänigsen und Riedel betrifft,  neu geprüft wird. Die Einwendungen der Gemeinde Uetze wurden berücksichtigt und die Bundesnetzagentur beauftragte TenneT mit der Grobprüfung einer neuen Trassenführung, die die Gemeinde Uetze vorgeschlagen hat. Uetze will verhindern, daß zwischen Hänigsen und Riedel in einem engen Korridor die Stromtrasse verlegt wird, denn das würde "die dortige Siedlungsentwicklung stark einschränken." Zitat nach diesem Artikel :

http://www.neuepresse.de/Region/Uetze/Nachrichten/Neue-Suedlink-Trasse-bei-Haenigsen-wird-geprueft

Auch hier in Grossmoor würde die Siedlungsentwicklung stark eingeschränkt werden, wenn die Industrieanlage Suedlink laut Planung zwischen Zwillingstrasse und Theaterstrasse von Dasselsbruch kommend verliefe. Für die Anwohner/innen in Dasselsbruch, in Grossmoor, auch im dem Bereich der Hauptstrasse, könnte es immensen Wertverlust für Grundstücke und Immobililien bedeuten, in der Nähe der Trasse 60 Prozent, direkt an der Trasse könnten Immobilien unverkäuflich sein ? s. dazu die Studie unter "Informationen und Links".

Wir schlagen deshalb seit März 2017 einen Fonds/Treuhandgesellschaft für die Anwohner/innen vor, die wegziehen wollen s. dazu den Menüpunkt "Lösungsvorschläge".

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29. Mai 2018

Heute nahm die Bürgerinitiative an der Veranstaltung von TenneT in Hannover teil. Wir trafen dort Mitarbeiter/innen, die wir auch in Adelheidsdorf getroffen hatten und lernten neue Mitarbeiter kennen. Wir besprachen gemeinsam Trassenverläufe und konnten diese auf den ausgelegten Karten sehen. Interessante Informationen und Gespräche mit TenneT und mit den anwesenden Vertretern einiger BI`s, die vor dem Veranstaltungort Informationen anboten, Flyer verteilten und ein großes Plakat aufgehängt hatten.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24. Mai 2018

An der Ratssitzung am 17. Mai nahmen sehr viele Bürger/innen teil. Die Sitzung wurde nach dem Vortrag des TenneT Mitarbeiters für eine Stunde unterbrochen, so daß die Einwohner/innen Fragen stellen konnten. Viele Bedenken wurden geäußert. Angesprochen wurden u.a. :

Gesundheitliche Risiken wegen des Magnetfeldes, das bei der Industrieanlage Suedlink entstehen wird, Grenzwerte in Deutschland sind im Vergleich zu anderen Ländern wie der Schweiz usw. u.U. zu hoch, dort gibt es Vorsorgegrenzwerte, möglicher Wertverfall von Grundstücken und Häusern, Gefährdung der Zukunftsplanung für das Dorf, mögliche Zerstörung der Natur/der Landschaft bis hin zum Abholzen von Wald, sowie die Probleme, die für die Landwirte wegen Suedlink entstehen. Was ist, wenn Trassenkabel defekt sind? Werden die Stromkosten sinken, wenn das Netz stabiler wäre?

Alternative Trassenverläufe, die das Dorf umgehen, wurden gefordert, diskutiert und vorgeschlagen, wobei sich Hinweise darauf ergaben, daß TenneT evtl. nicht die aktuellsten Karten berücksichtigt hat/oder zur Verfügung hatte, worauf Guntram Herrendorf hinwies und z. Bsp. erläuterte, daß bestimmte Moorgebiete gar nicht mehr exisitieren. Somit könnten Hindernisse (Raumwiderstände) wegfallen.

Die Planung der Trassenführung ist bereits vorangeschritten, es ist nicht mehr so einfach, eine Änderung zu erreichen, es wäre 2016/17 eine andere Situation gewesen als jetzt. Die Gemeinde muß sich auf die anstehende Anhörung sehr gut mit fachlichem Rat vorbereiten. Dazu wurde ein Beschluß gefaßt. Die Bürgerinitiative hatte die fachlich-fundierte Vorbereitung und Stellungnahme der Gemeinde unter Einbeziehung von rechtlichen Gesichtspunkten usw. und mit öffentlicher Beteiligung und Information der Bürger/innen im Juni 2017 gefordert - leider verpaßten die hier Zuständigen diesen wichtigen Zeitpunkt dafür. Ob jetzt noch etwas zu erreichen ist, wird sich zeigen, es ist auf jeden Fall schwieriger als noch 2016/17.

Wer als Bürger/in Einwände erheben will, sollte sich auch gründlich vorbereiten und dazu Rat von einem Rechtsanwalt einholen.

Erneut hat die Bürgerinitiative den Zuständigen in der Gemeinde Vorschläge gemacht und insbesondere darum gebeten, Guntram Herrendorf in die Gespräche mit einzubeziehen. Leider haben wir bisher keine Antwort erhalten.

Die Gemeinde sollte in der kommenden Ratssitzung am 14. Juni ab 19 Uhr einen Sachstandsbericht zu SuedLink geben und darüber informieren, was konkret sie unternommen hat, um einen anderen Trassenverlauf zu erreichen. Dazu sollten die Verantwortlichen benannt werden und auch schriftliche Informationen gegeben werden.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10. Mai 2018

Guntram Herrendorf: "Wie kann man nur so viel Bockmist in einem Leserbrief verzapfen. Woher kommt die Erkenntnis. Die Schreiberin scheint sich nie ernsthaft mit dem Thema beschäftigt zu haben. Schaut man in die Unterlagen für die Bundesfachplanung und die Voraussetzungen für die Aufnahme von Alternativen der Trassenführung, wird man feststellen, dass dort tatsächlich unter 1.3 Alternativen Punkt 5. textlich festgehalten ist: "Ein alternativer Trassenkorridor zum TKS 53, der eine Umgehung des Ortsteils Großmoor der Gemeinde Adelheidsdorf im Bereich entlang der Bahnstrecke Lehrte-Celle ermöglicht". Schaut man jedoch ins GIS von Tennet, wo der Punkt der Eingabe sich befindet, aufgrund derer die Alternative beruht, wird man feststellen, dass dieser sich an der ICE-Strecke Celle - Hannover befindet. Hier sind im Text wohl die beiden Bahnstrecken verwechselt worden. Eine Trassenführung an der Strecke Celle - Lehrte stellt A keine Umgehung des Dorfgebietes dar und B verhindern das Siedlungsgebiet und die Gasverteilerstation am Engpass Bahnübergang diese Trassenführung."

kommentiert Guntram Herrendorf (in Facebook 10.5.2018) in Bezug auf einen im Wathlinger Boten veröffentlichten Leserbrief.

Auch hier zeigt sich - wie bei so vielen Punkten, die die Bürger/innen seit Jahren beschäftigen und ihnen Sorgen bereiten -  öffentliche, transparente und regelmäßige Information der Bürger/innen seitens der Zuständigen in der Gemeinde mit ausgelegten und erläuterten Karten in einer öffentlichen Informationsveranstaltung usw. könnte für Klarheit sorgen. Genau darum bittet die Bürgerinitiative die Zuständigen in Politik und Verwaltung immer wieder.