Adelheidsdorfer Bürger/innen gegen Suedlink

Wir informieren hier über anstehende Termine :

TenneT reichte am 22. März 2019 bei der Bundesnetzagentur die Unterlagen ein. Im Web-GIS ist der Vorschlag von TenneT eingestellt. Die Bundesnetzagentur prüfte die Unterlagen auf Vollständigkeit. Vom 13. Mai bis 12. Juni waren die Unterlagen ausgelegt und bis zum 12. Juli konnten Einwendungen eingereicht werden. Die Bürgerinitiative reichte Einwendungen ein. Leider wurde die BI dabei von den Zuständigen der hiesigen Gemeinde nicht unterstützt, da Akteneinsicht verweigert und zugesagte Informationen nicht mitgeteilt wurden. Die Bundesnetzagentur veranstaltete Erörterungstermine zu den Einwendungen (siehe dazu Menüpunkt "Einwendungen"). Vertreter/innen der Bürgerinitiative nahmen daran teil: 

https://celleheute.de/adelheidsdorfer-buergerinitiative-gegen-suedlink-bei-eroerterungstermin-der-bundesnetzagentur/

https://celler-presse.de/2019/09/20/buergerinitiative-adelheidsdorfer-buerger-innen-gegen-suedlink-nahm-am-eroerterungstermin-der-bundesnetzagentur-teil/

-----------------------------------------------------------------

Die nächsten Ratssitzungen in Adelheidsdorf finden 2019 an folgenden Terminen statt: 

24. Januar, 28. Februar, 28. März, 16. Mai, 27. Juni, 29. August, 26. September, 7. November, 5. Dezember 2019

Hier die Termine für 2020: 30.1., 27.2., 26.3., 7.5., 11.6., 9.7., 17.9., 5.11. und 3.12. 2020

Bitte immer im Bürgerinformationssystem aktuell informieren, dort kann man auch die Protokolle der Ratssitzungen lesen, die allerdings in Bezug auf SuedLink leider kaum Auskunft darüber geben, was die anwesenden Bürger/innen fragten und welche Aussagen oder Zusagen dazu gemacht wurden. Das gilt leider auch für die Fragen, die Anwohner des Holzweges im Rat stellten, auch diese wurden nicht protokolliert. Anliegen, Bedenken, Sorgen und Nöte der Bürger/innen in Adelheidsdorf scheinen hier kein wesentlicher Inhalt der Ratssitzung zu sein - siehe Vorschriften zur Protokollführung im Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz, hier abrufbar:

http://www.nds-voris.de/jportal/?quelle=jlink&query=KomVerfG+ND&psml=bsvorisprod.psml&max=true&aiz=true

(Alle Terminangaben ohne Gewähr, insbesondere bei Terminen, die nicht von der BI veranstaltet werden, können wir keine Gewähr übernehmen oder für die Durchführung garantieren. Bitte informieren Sie sich immer aktuell.)

------------------------------------------------------------------

Seit Dezember 2017 haben wir Kontakt zu einem Fledermausexperten, den wir zu uns eingeladen haben. Wir haben erfahren, daß u.a. folgende Fledermausarten hier bei uns leben : Großer Abendsegler, Zwergfledermaus, Breitflügelfledermaus, Braunes Langohr, Wasserfledermaus u.v.m.

Wir sammeln nach wie vor Informationen über die Sichtung von Fledermäusen. Wenn es Ihnen möglich ist, bitte machen Sie Fotos oder filmen Sie und bitte schreiben Sie auf, wann Sie wo Fledermäuse gesehen haben. Wir geben die Informationen an den Experten weiter. Es wäre gut, wenn wir Quartiere von Fledermäusen hier im Dorf dokumentieren könnten. Der Fledermausbeauftragte kam am 25. Mai 2018 zu einem ersten Informationsaustausch und wird wieder hierher kommen, wir informieren darüber dann aktuell.

------------------------------------------------------------------

Am 20. Mai 2018 um 16.30 Uhr wurde in der Sendereihe planet e im ZDF die Dokumentation "Streit um die Stromtrassen " ausgestrahlt. Das TV Team filmte am 21.2. hier im Dorf und machte Interviews. Die Ankündigung der Sendung hier:

/files/downloads/planet-e-streit-um-neue-stromtrassen-100.html

Artikel dazu auch in Celle Heute

Das HEUTE JOURNAL im ZDF weist auf die Problematik von Suedlink in Adelheidsdorf Grossmoor hin und zeigt die Dokumentation :

(bitte auf HEUTE JOURNAL ZDF klicken)

Am 20. Juni 2018 von 16.00 bis 20.00 Uhr gab es in der Celler Congress Union eine Informations-Veranstaltung von TenneT.

Am 30. November 2018 wurden wir von Minister Peter Altmaier zum Gespräch ins Bundesministerium für Wirtschaft und Energie nach Berlin eingeladen.

Unsere Bürgerinitiative ist mit einer besonderen Aktion Teil eines europäischen Projektes zum Schutz der Fledermäuse. Wir werden dazu noch weiter aktuell informieren.